• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

70 Jahre Drei Streifen

  • Marcel Rotzoll
  • Freitag | 16. August 2019  |  11:07 Uhr
Happy Birthday, Adidas! Am 18. August 1949 trug Adi Dassler das Unternehmen „Adolf Dassler adidas Sportschuhfabrik“ in das Handelsregister ein. Auch wenn die Historie des Unternehmens noch weiter zurückreicht, markiert dieses Datum das offizielle Geburtsdatum des deutschen Marktführers.
neuer_name
Längst ein Mythos: Gründer Adi Dassler war zwar Visionär, hätte sich den Aufstieg von Adidas zur Weltmarke aber sicher nicht träumen lassen.
© Adidas

Die Weltmarke Adidas feiert am kommenden Sonntag ihr 70-jähriges Jubiläum. Obwohl die Historie mit der „Gebrüder Dassler Schuhfabrik“, die 1924 gegründet wurde, noch weiter zurückreicht, datiert die offizielle Geburtsstunde von Adidas auf den 18. August 1949, als Adi Dassler das Unternehmen ins Handelsregister eintrug. 47 Mitarbeiter zählte das Unternehmen damals. Berühmtheit erlangte das Unternehmen durch die Fußball-WM 1954. Es folgten im Laufe der Jahre heute ikonische Schuh-Silhouetten wie der Stan Smith, Copa Mondial oder der Superstar. Spätestens Ende der 90er Jahre stieg Adidas endgültig zur Weltmarke auf.

neuer_name
Das Adidas-Headquarter, die "World of Sports" in Herzogenaurach, ist mit der offiziellen Eröffnung des neuen Hauptgebäudes "Arena" um eine Attraktion reicher.
© Adidas

Heute beschäftigt das Unternehmen über 57.000 Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Umsatz von knapp 22 Milliarden Euro. Allein am Standort Herzogenaurach arbeiten 5.600 Beschäftigte. Zum Jubiläum wurde bereits im Vorfeld in der so bezeichneten „World of Sports“ auch das neue Hauptgebäude, die „Arena“ eingeweiht, die nun rund 2.000 Mitarbeitern eine neue Heimat bietet. Das imposante Bauwerk „schwebt“ auf 67 filigranen Stützen und soll optisch an ein Fußballstadion erinnern. Zur Einweihung begrüßten die Herzogenauracher als Ehrengäste unter anderem Pharrell Williams, Stan Smith, Philipp Lahm, Laura Dahlmeier, Magdalena Neuner oder auch die Hip-Hop-Band Run DMC, die 1986 mit „My adidas“ den ersten Hype um Adidas-Sneaker losgetreten hatten.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL

Weitere Artikel …