Dienstag | 03. April 2018  |  10:35 Uhr

25 Jahre Legowear

Am 29. März 1993 startete Kabooki als einer der ersten Lizenznehmer der Lego-Gruppe. Ursprünglich waren es Evald Klausen und der Geschäftsführer Torben Klausen, die das Projekt in Angriff nahmen.

"Ich kam direkt von der Legowear-Gruppe und war damals seit sieben Jahre in der Firma. Ich wollte beweisen, dass wir vor allem Lego Kleidung verkaufen können, die qualitätsorientiert ist, anstatt sich auf bestimmte Charaktere zu beziehen - denn Qualität war das, in der wir wirklich gut waren. Es war eine erstaunliche Reise, sowohl national als auch international, und noch heute bedeutet Kabooki etwas ganz Besonderes für mich ", sagt Torben Klausen. Torben Klausen ist heute Geschäftsführer des Architektenbüros "Årstidernes Arkitekter".

Legowear
Das Team von Kabooki freut sich auf die kommenden 25 Jahre mit Lego Wear
© Legowear

Als Torben Klausen Kabooki gründete, war Berit Andreasen die erste Mitarbeiterin, die noch heute eine wichtige Rolle in der Firma spielt. Und sie kann natürlich auch ihren 25. Jahrestag feiern. Heute ist Berit Andreasen Personalleiterin. 2014 kam Christopher Silcowitz als CEO ins Unternehmen. Dieses Jahr hat er die Mehrheitsbeteiligung an Kabooki erworben. Das 25. Jubiläum findet mit einem Empfang für Kunden, Kooperationspartner und Freunden des Hauses am 23. April bei Kabooki in Herning statt.

Die nächsten 25 Jahre stehen im Zeichen der Entwicklung und Erweiterung bestehender Märkte sowie der Erschließung neuer Märkte. Mit dem kürzlich neu verhandelten globalen Vertrag mit der Lego-Gruppe ist für Lego-Wear die ganze Welt offen.

Astrid Schlüchter

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren