• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Under Armour: Verdacht der Bilanztäuschung?

  • Marcel Rotzoll
  • Dienstag | 28. Juli 2020  |  12:00 Uhr
In einer Pflichtmitteilung bestätigt Under Armour, dass man einen Warnhinweis der US-amerikanischen Finanzaufsicht erhalten habe, wonach gegen das Unternehmen wegen Bilanztäuschung ermittelt werde. Under Armour bestreitet die Vorwürfe.
neuer_name
Hat Under Armour den eigenen Umsatz zwischen 2015 und 2016 aufgebläht? Das zumindest untersucht aktuell die US-Finanaufsicht SEC.
© Under Armour

In dem entsprechenden Warnhinweis, einer so bezeichneten Wells Notice, die dem Unternehmen sowie den beiden Top-Manager Kevin Plank und David E. Bergman zugestellt wurde, gehe es um Fehlverhalten aus den Jahren 2015 und 2016. Demnach habe die US-amerikanische Finanzaufsicht SEC den Sportartikelhersteller im Verdacht, das eigene Umsatzvolumen durch Bilanztricks künstlich gesteigert zu haben. Under Armour erklärt hingegen, dass die eigenen damaligen Maßnahmen angemessen gewesen seien.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL