• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Skins vs. Fifa?

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 09. Juni 2015  |  19:50 Uhr
Der Druck von Sponsoren auf die Fifa steigt: Skins-Chef Jaimie Fuller erwägt jetzt sogar eine Klage gegen den Fußball-Weltverband.
neuer_name
Jaimie Fuller

„Diese korrupte Fifa ist eine vergiftete Marke“, zitiert die "Wirtschaftswoche" den Chef des Schweizer Sportartikelherstellers in ihrer aktuellen Ausgabe (24/2015). "Und indem Sponsoren die Fifa nicht wirklich herausfordern, unterstützen sie ihr abstoßendes Handeln."

Schon 2012 hatte Skins aufgrund des Doping-Skandals um Lance Armstrong den Radsport-Weltverband UCI wegen Rufschädigung auf zwei Millionen Dollar verklagt. Im Januar beteiligte sich Fuller an der Kampagne "New Fifa Now", die eine "Charta for Change" ins Leben rief und unter anderem auch Druck auf andere Sponsoren ausüben will.

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur