• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Kettler-Rettung in trockenen Tüchern

  • Marcel Rotzoll
  • Mittwoch | 19. Dezember 2018  |  13:06 Uhr
Bisher stand der Kaufvertrag für den Heimfitness-Spezialisten noch unter Gremienvorbehalt und „weiteren vereinbarten Bedingungen“. Diese sind nun erfüllt und Vollzug gemeldet. Neuer Eigentümer der Traditionsmarke ist nun die luxemburgische Beteiligungsgesellschaft Lafayette Mittelstand Capital.

Der notariell beurkundete Kaufvertrag der Lafayette Mittelstand Capital über Vermögenswerte der Kettler Gruppe, der weltweiten Marken- und Lizenzrechte sowie den Anteilen an den Kettler-Gesellschaften in Frankreich, den Benelux-Staaten und Österreich ist rechtskräftig. Zuvor hatten die entsprechenden Ausschüsse und Gremien der Vertragspartner dem Kaufvertrag abschließend zugestimmt und „wesentliche Vereinbarungen mit weiteren Partnern“ wurden unterzeichnet. Demnach bleibt Kettler als Ganzes erhalten. Olaf Bierhoff wird Geschäftsführer der neuen Kettler Holding GmbH sowie der neuen Tochtergesellschaften Kettler Freizeit GmbH und Kettler Plastics GmbH, welche nun rückwirkend zum 01.12.18 den Kaufvertrag vollzogen haben. Nicht Teil des Kaufvertrages sind die Kettler-Gesellschaften in den USA, Großbritannien und Polen. Dieses verbleiben nach wie vor bei der Heinz-Kettler-Stiftung, die die Vermögenswerte der Familie Kettler verwaltet. Allerdings soll mit ihnen, als auch der Kettler Asia Pacific Hongkong/Shanghai, die nun ein Teil der Kettler-Gruppe wird, zukünftig eng zusammengearbeitet und die internationale Ausrichtung gestärkt werden.

neuer_name
Kettler bleibt der ISPO erhalten: Nach der Rettung der Traditionsmarke wird Kettler auch im Februar in München ausstellen.
© Kettler

Kettler solle „innovativer, kundenfreundlicher, schneller und schlagkräftiger werden. Die Entwicklung neuer Produkte soll eng mit Kunden abgestimmt und Produktion und Prozesse modernisiert werden“, kündigt Olaf Bierhoff an. Die Produktneuheiten aus dem Herbst 2018 sollen ab Januar 2019 wieder voll verfügbar sein. Sodann werde man auf den für Kettler wichtigen Messen zum Jahresauftakt präsent sein und die Neuheiten präsentieren. Dazu gehört neben der Internationalen Möbel- und Einrichtungsmesse in Köln imm cologne und der Spielwarenmesse in Nürnberg auch die ISPO.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL