• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Verde Bikes – zurück in Europa

  • Montag | 19. April 2021  |  19:14 Uhr
Lange Zeit war Verde vom europäischen Markt verschwunden. Jetzt sind die 2007 gegründeten US-Amerikaner zurück auf dem Kontinent. Für den Neustart setzt Verde auf BMX-Kompetenz im Großhandel: Den europäischen Vertrieb übernimmt die Sport Import GmbH aus Edewecht.
neuer_name
Sport Import übernimmt den Vertrieb der BMX Bikes.
© Sport Import

Nicht neu, sondern endlich wieder da: Verde ist kein unbeschriebenes Blatt. Gegründet 2007 sorgte Verde für Aufsehen. Mit viel Farbe räumten die Amerikaner den damals von schwarz dominierten BMX Markt auf. Schnell bildete sich eine große Fan Gemeinde. Mit sinkender Nachfrage nach BMX Bikes verabschiedete Verde sich 2012 jedoch vom europäischen Markt. Nun endet die achtjährige Durststrecke.

Ein alter Kontakt und eine gemeinsame Meinung sorgten dafür, dass Verde und Sport Import sich im Jahr 2020 auf eine Zusammenarbeit einigten. Der Weg zurück nach Europa war beschlossene Sache. Die Wahl ist für beide nur logisch: Die Wurzeln von Sport Import liegen im Berlin der 1980er Jahre. Dort begann für den heute in Edewecht bei Oldenburg ansässigen Großhändler alles mit dem Import von BMX Rädern.

Die erste Verde-Lieferung im Rahmen der neuen Verbindung ist mittlerweile auf dem Weg. Die BMX Szene kann sich über frische Räder freuen: Simple, clean, classic. So verspricht es der Slogan von Verde. Sie können über die stationären Händler von Sport Import in ganz Europa sowie den Online-Handel bezogen werden.

Quelle: Sport Import

linkedin

Weitere Artikel …