• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Eurobike startet in Friedrichshafen

  • Astrid Schlüchter
  • Mittwoch | 30. August 2017  |  09:49 Uhr
Der Fahrradmarkt boomt, insbesondere das Thema E-Bike. SportFACHHANDEL ist ebenfalls vor Ort, um sich ein Bild von den neuen Innovationen zu machen.

Noch bis 2. September 2017 öffnet die weltweit größte Fahrradmesse ihre Tore. Mit 1.400 Unternehmen zählt die Eurobike in diesem Jahr so viele Teilnehmer auf Ausstellerseite wie noch nie. Mit an Bord sind rund 100 Aussteller, die auf der Eurobike ihre Premiere feiern werden. "Neue Marktteilnehmer sind für die Fahrradbranche mehr als nur eine interessante Bereicherung. Oft bringen diese Unternehmen auch wichtige frische Impulse und neue Sichtweisen in den Markt", sagt Eurobike-Bereichsleiter Stefan Reisinger, der sich dabei etwa an Eurobike-Newcomer früherer Jahre wie Bosch oder Brose erinnert. Auch in diesem Jahr freuen sich die Macher der Fahrradfachmesse über zahlreiche neue Namen im Ausstellerverzeichnis.

Eurobike
Das Thema E-Bike gewinnt immer mehr an Bedeutung, das zeigt sich auch auf der Eurobike in Friedrichshafen
© Eurobike

Während bei den Deutschen hinsichtlich Fahrrädern Kaufzurückhaltung herrscht, bereitet das E-Bike der Fahrradindustrie ungebremste Freude. So zumindest hieß es bei einer Auftakt-Branchengespräch des Zweirad-Industrie-Verbands ZIV. Schätzungen zufolge sollen im 1. Halbjahr 2017 rund 540.000 E-Bikes über den Handel abgesetzt worden sein. Auf das Gesamtjahr bezogen rechnet die Industrie mit ca. 680.000 verkauften Fahrzeugen. Dies wäre ein zweistelliges Wachstum von rund 12 Prozent.

Obwohl die Kategorien E-City- und E-Trekkingbike nach wie vor anteilsmäßig am größten sind, zeigt sich, dass der Elektroantrieb mittlerweile in fast alle Modellgruppen Einzug gehalten hat. Besonders hervorzuheben ist hier natürlich die Produktgruppe der E-Mountainbikes.

An den ersten drei Tagen ist die Eurobike den Fachbesuchern vorbehalten. Am letzten Messetag (Samstag, den 2. September) öffnet sich der Eurobike Festival Day auch dem fahrradinteressierten Publikum. Der Eintritt kostet dann 14 Euro für den gesamten Tag.

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL