• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Halti verbündet sich mit Oberalp

  • Andreas Mayer
  • Donnerstag | 04. Dezember 2014  |  10:48 Uhr
Die Finnen wollen in Italien und Österreich von der Erfahrung des traditionsreichen Südtiroler Outdoor- und Wintersportkonzerns profitieren.

Die Oberalp-Gruppe (Salewa, Dynafit, Pomoca und Wild Country) strebt darüber hinaus die Etablierung internationaler Top-Marken wie Halti, aber auch Speedo und Fischer, im mitteleuropäischen Markt an. „Die Halti-Marke bringt Oberalps Importportfolio skandinavisches Fachwissen, hohe technische Kleidungsqualität und eine sehr interessante Geschichte, die gewiss Nachfrage und Verbraucher auf dem sich entwickelnden mitteleuropäischen Markt für Sportbedarf findet“, glaubt Geschäftsführer Massimo Baratto.

Für Halti stellt die Kooperation erst einen ersten Schritt dar. In der Zukunft wird die Ausweitung auch in andere europäische Länder in Anbetracht gezogen. „Halti sucht hauptsächlich auf dem europäischen Outdoor-Markt einen Neuanfang und Wachstum. Neben der zuvor begonnenen italienischen Zusammenarbeit ist auch Haltis größtes Exportland Österreich Teil des Ganzen. Im nächsten Schritt werden wir Stufe für Stufe gemeinsam Wachstum auch in anderen Europäischen Ländern erzielen", erklärt Jukka-Pekka Vuori, Geschäftsführer von Halti.

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur