• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Schweizer Onlinehandel kann Niveau halten und weiter zulegen

  • Ralf Kerkeling
  • Dienstag | 13. Juli 2021  |  12:03 Uhr
Gespannt blickte man auf die neusten Indexwerte der vergangenen Monate und wie sich der Schweizer Onlinehandel nach dem 3-Jahres-Sprung im vergangenen Jahr halten konnte.
neuer_name

© PhotoMIX Company von Pexels

Die Wachstumswerte der Monate April und Mai – während denen im Vorjahr der stationäre Handel partiell geschlossen war und unter dem Shutdown litt – sind selbstverständlich nicht mehr so stark angestiegen wie von 2019 auf 2020. Doch die meisten Sortimentsbereiche wie auch der Gesamtmarkt konnten 2021 erneut gegenüber 2020 zulegen.

Gesamthaft liegt man im Mai dieses Jahres 51.2% über dem Mai 2019 und noch 11.7% über dem Mai 2020. Fashion legte dieses Jahr im Mai mit ebenfalls 11.7% mehr zu als im selben Monat des Vorjahres (+8.6%). Und weiterhin stark wächst Home & Living; Mai 2020 ggü. Vorjahr +84.1%, Mai 2021 gü. Vorjahr +42.3%.

Das hohe Umsatzniveau und die Onlineanteile konnten offenbar mühelos gehalten werden, das Wachstum selber hat sich verlangsamt und pendelt sich wieder in einem normalen Bereich ein, wie auch Patrick Kessler, Geschäftsführer des handelsverband.swiss in der aktuellen Ausgabe der "Bilanz" zitiert wird: "Wir kehren nun zu einem normalen Wachstum zurück", sagt Handelsverbands-Geschäftsführer Patrick Kessler. Für dieses Jahr rechnet er mit einer Zunahme von fünf Prozent. Doch bereits nächstes Jahr dürfte das Wachstum wieder auf sieben bis zehn Prozent anziehen.

neuer_name
Das hohe Umsatzniveau und die Onlineanteile konnten gehalten werden, das Wachstum selber hat sich verlangsamt.
© ASMAS

Quelle: ASMAS

Ralf Kerkeling

linkedin
Kerkeling

Autor: Ralf Kerkeling

Chefredakteur

Weitere Artikel …