• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Zweites ABSOLUTE Run-Geschäft in Siegen eröffnet

  • Marcel Rotzoll
  • Dienstag | 10. September 2019  |  12:26 Uhr
Mit dem Ausdauer-Shop in Betzdorf ist die Familie Stern/Bätzing bereits fest in der Region verankert. Nun kommt mit ASOLUTE Run in Siegen ein zweites Geschäft hinzu.
neuer_name
Moderner Ladenbau: Die Verkaufsfläche wird bei Bedarf in Windeseile zur Event-Fläche.
© Sport 2000

ABSOLUTE ist ein Systemkonzept der Sport 2000, dass für Spezialisten entwickelt wurde und seit circa einem Jahr zunächst in den Bereichen Teamsport und Running umgesetzt wird. Mit dem Laufladen Bonn feierte das Konzept im April die Running-Premiere. Vor geladenen Gästen wurde am vergangenen Donnerstag in Siegen der zweite ABSOLUTE Run-Store eröffnet. Das Geschäft wird betrieben vom Team des Ausdauer-Shop in Betzdorf, Michael Stern, Bettina Stern, Tocher Laura Stern-Bätzing und Schwiegersohn Daniel Bätzing.

neuer_name
Großstadt-Filiale: Das Team des Ausdauer-Shop in Betzdorf, Michael Stern, Bettina Stern, Tocher Laura Stern-Bätzing und Schwiegersohn Daniel Bätzing (von links) wagt mit ABSOLUTE Run die Expansion nach Siegen.
© Sport 2000

„Daniel Bätzing und sein Team verstehen es, mit ihrem Marktauftritt und ihrer spezialisierten Produktauswahl den heutigen Bedürfnissen der Kunden an den stationären Handel gerecht zu werden, kommentiert Jörg Seifert, der bei Sport 2000 für die Spezialisten-Einheit der Laufprofis verantwortlich ist. „Neben der richtigen Ware gehört hierzu, die Leidenschaft für das, was sie tun, zu transportieren und ihre Kunden für das Running-Erlebnis zu begeistern und zu inspirieren. Darüber hinaus legen sie höchsten Wert auf eine fortschrittliche Beratung am Puls der Zeit ‒ allesamt Mehrwerte, die wir auch mit dem ABSOLUTE-Konzept verfolgen.“

neuer_name
Die ersten Events stehen zur Eröffnung bereits fest: Die Community soll so aktiv in den Laden geholt werden.
© sfh

Wie bereits im Bonner Laufladen von Silvio Suderow ist auch in Siegen das Ziel, Erlebnisse zu schaffen und die Community einzubinden. Der Ladenbau ist sehr flexibel gestaltet, damit die Verkaufsfläche schnell und einfach zur Aktionsfläche für Events umgestaltet werden kann. „Wir sind fest davon überzeugt“, erklärt Daniel Bätzing, „dass Sport weiterhin ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft sein wird. Daher war es für uns die logische Konsequenz mit unserem neuen Geschäft auf das modernste Retail-Format zu setzen, das es momentan für den Running-Markt gibt.“

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL