• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

VDS Super-Cup geht dieses Jahr nach Bautzen

  • Markus Huber
  • Mittwoch | 29. Oktober 2014  |  08:11 Uhr
Beim Super-Cup des VDS zeigte in diesem Jahr die Lausitz allen deutschen Sport-Fachverkäufern, wo der Hammer hängt. Einmal mehr konnte das Personal von Sport Timm aus Bautzen brillieren.
neuer_name
Sieger sind sie eigentlich alle: Die rund 40 Teilnehmer des diesjährigen VDS-Super-Cups. Traditionell wird der Verkäufer-Wettbewerb in Grainau - 2014 bereits zum 29. Mal - abgehalten.

Bei der 29. Ausgabe des größten Verkäuferwettbewerbs der europäischen Sportbranche ging der erste Platz (und damit ein Scheck in Höhe von 1.000 Euro) an Björn Lambrecht, Mitarbeiter des sächsischen Sporthauses Timm, das in diesem Jahr 20 Jahre alt wird.

neuer_name
Zufriedene Organisatoren, stolze Sieger (v.l.n.r.): VDS-Managerin Karin Höcker, Christian Stief (3. Platz), Horst Ruthardt (2. Platz), Björn Lambrecht (1. Platz) und VDS-Präsident Werner Haizmann.

Der Laden mit 1.500 Quadratmetern Verkaufsfläche konnte schon im letzten Jahr überzeugen, als sich der dortige Kollege Torsten Köhler die Silbermedaille abholte.

Die ging in diesem Jahr an Horst Ruthardt von Sport Hoffmann (Karlsruhe), dessen Anstrengungen mit 750 Euro belohnt wurden. Den dritten Platz sicherte sich Christian Stief von der Bielefelder Filiale von Sport Scheck, der 500 Euro mit nach Hause nahm.

Zur Endrunde vom 19. bis 22. Oktober fanden sich 40 Teilnehmer am traditionellen Austragungsort in Grainau ein. Der Super-Cup wird vom Verband Deutscher Sportfachhandel ausgerichtet. mh

Autor: Markus Huber

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 20/21 / 2014