Freitag | 28. September 2018  |  11:55 Uhr

Sport Scheck setzt auf Plattformgeschäft und Pop-up-Stores

In der Münchner Filiale macht der weltweit erste BMW Motorrad Pop-up Store den Anfang.

neuer_name

© PR

Durch die Zusammenarbeit mit Marken wie BMW Motorrad oder Garmin setzt Sport Scheck seine Plattform-Strategie nun auch im Stationärgeschäft um. Am 21. September 2018 eröffneten der Sportfachhändler und BMW Motorrad den weltweit ersten BMW Motorrad Pop-up Store in der Münchner Filiale Neuhauser Straße 21. Auf der 24 Quadratmeter großen Fläche im Erdgeschoss des Sporthauses präsentiert der Hersteller von Motorrädern und Maxi-Scootern bis zum 26. Januar 2019 verschiedene aktuelle Motorrad-Modelle sowie dazu passende Lifestyle-Produkte.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur sportFACHHANDEL / Wanderlust / SkiMAGAZIN

(+) Mehr
(–) Weniger

Dipl. Volkswirt s.R. (Universität zu Köln) +++ zuvor u.a. Chefredakteur outdoor.markt (Jahr Top Special Verlag), Editorial Director Redaktionsbüro Wipperfürth (Köln), Redaktion & Moderation Westdeutscher Rundfunk (Köln), Börsenkorrespondent Johannesburg (Südafrika), Volontariat +++ Persönliche Interessen: Klavier, Jazz, 1.FC Köln

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren