• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Sport Scheck investiert in Versicherungen

  • Andreas Mayer
  • Freitag | 04. Oktober 2019  |  08:54 Uhr
Der Filialist bietet seinen Kunden ab sofort individuelle Versicherungsleistungen für sich oder ihre Sportausrüstung.
neuer_name
Hepster wurde im Mai 2016 von Alexander Hornung, Christian Range und Hanna Bachmann gegründet. Das StartUp sitzt in Rostock und hat mittlerweile 30 Mitarbeiter.
© PR

Kunden von Sport Scheck können aus einem umfangreichen Angebot an situativen Versicherungen rund um das Thema Sport den für sie passenden Schutz wählen. Hierzu zählen unter anderem eine Surfboard- oder Fahrrad-Versicherung, Elektronik-Versicherungen für beispielsweise Action-Cams und Sportuhren, aber auch Unfallversicherungen für Schnee-Abenteurer und Läufer.

Kooperationspartner ist das Rostocker Unternehmen InsurTech Hepster. Hepster adressiert mit seinem eigenen Webshop situationsbezogene Versicherungsprodukte an eine online-affine und aktive Zielgruppe. Hepsters Vision ist es, das Thema Absicherung als Lifestyle-Produkt on demand in den Alltag zu integrieren. Das StartUp hat mithilfe moderner Technologie und innovativem Design eine Online-Plattform mit voll-digitaler Wertschöpfungskette für maßgeschneiderte, situative Versicherungsprodukte geschaffen. Mit Hepster kann jeder von überall aus sich und sein Equipment für eine frei wählbare Laufzeit ab einem Tag schütze. Auf Kündigungsfristen wird dabei verzichtet.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur sportFACHHANDEL / Wanderlust / SkiMAGAZIN

Weitere Artikel …