• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Sport Martin: Brand kann Sporthändler nicht stoppen

  • Uli Wittmann
  • Dienstag | 24. Januar 2017  |  14:05 Uhr
Am 20. Dezember brannte es bei Sport Martin in Stockach. In einem externen Verkaufsraum, der erst 2017 hätte eröffnet werden sollen, geht der Verkauf nun weiter. Für Anfang April ist die Wiedereröffnung in Stockach geplant.

Seit 114 Jahren gibt es das Sportgeschäft Martin in Stockach. Doch was in der Nacht vom 20. Dezember passierte, ist in der langen Geschichte von diesem Traditionsgeschäft einmalig und besonders hart: Um 4.30 schrillten die Alarmanlagen. Fünf Feuerwehrfahrzeuge mit 25 Mann kamen angerückt und löschten den Brand bei Sport Martin. Komplett brannte das Sportgeschäft aus. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro. Sporthändler Eberhard Martin ließ daraufhin den Verkauf nach Eigeltingen ausweichen. Im dortigen Industriegebiet hat er ein Lager, mit Werkstatt und wollte eigentlich erst 2017 den dortigen Verkaufsraum eröffnen. Nun führt er kurzfristig den Verkauf von dort aus weiter. Andere Sporthändler und Handelsvertreter halfen ihm kurzfristig mit Ware aus. Als Ziel hat sich der Sporthändler in vierter Generation den 9. April als Wiedereröffnungstermin gesetzt. An diesem Datum ist in Stock der verkaufsoffene Sonntag. Nun sind in der Goethestraße die Handwerker gefordert um den Termin zu schaffen.

Uli Wittmann

Sport Martin
Bei Sport Martin wird im April nach einem schweren Brand den Laden wiedereröffnen.
© Sport Martin

Autor: Uli Wittmann

Weitere Artikel …