• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Sport 2000 will Online-Plattform starten

  • Marcel Rotzoll
  • Dienstag | 04. Februar 2020  |  13:13 Uhr
Aus sport2000.de soll im Frühjahr die Online-Plattform sport2000.com werden. sportFACHHANDEL hat erste Infos eingeholt.

Im Frühjahr soll unter sport2000.com eine „Sportplattform“ gelauncht werden, die sich „speziell auf die Themen ‘Erlebnis’ und ‘exklusive Inhalte mit Mehrwert’ konzentrieren“ soll. Die Plattform schließt dabei an schuhe.de an. So habe man die Sicherheit, erklärt Sport 2000 Geschäftsführerin Margit Gosau im Gespräch mit sportFACHHANDEL, dass die Technik und die Prozesse im Hintergrund bereits eingespielt seien und funktionieren. Auf schuhe.de stellen heute ANWR-Händler und über 150 Sport 2000-Händler ihre Ware online dar. Produktdaten und -Bilder kommen von der Zentrale. Kauft ein Kunde über die Seite, wird der Auftrag über ein Rating-System an einen Händler vermittelt.

Aber die zukünftige Plattform sport2000.com soll noch mehr können. Bereits heute verfüge man auf sport2000.de über sehr viel und sehr spezifischen Content, entweder von Lieferanten oder selbstproduziert. Dieser soll zukünftig auch auf sport2000.com zu finden sein und noch erweitert werden. „Mit sport2000.com haben wir die Möglichkeit“, so Gosau, „die Dachmarke zu stärken und zu modernisieren.“

neuer_name
sport2000.com wird den Online-Auftritt Sport 2000.de ersetzen und soll sich an alle Händler richten.
© Sport 2000

Plattform heißt aber mehr als Content und Verkauf. „Unsere Händler arbeiten sehr eng mit ihrer Community. Diesen Human Touch wollen wir auch online abbilden. Denkbar ist beispielsweise, dass sich auf der Plattform die Community unserer Händler treffen kann.“ Läufern zum Beispiel, könnte auf Reisen die Möglichkeit geboten werden, Laufpartner über sport2000.com zu finden. Weil diese dann zur Community eines anderen Sport 2000-Händlers gehören, kann dieser als Treffpunkt gewählt werden.

neuer_name
Margit Gosau hofft auf über 300 Händler, die sport2000.com bis Jahresende nutzen.
© SFH

Wie viele Händler zum Start dabei sein werden, will man nicht verraten. Klar ist aber, dass alle Sportfachhändler, die bereits bei schuhe.de dabei sind, auch auf sport2000.com erscheinen werden. So viel verrät Margit Gosau dann aber doch: „Unser Hauptziel ist es, dass unsere Plattform gut funktioniert. Ich hoffe aber, dass es uns gelingen wird, bis zum Jahresende doppelt so viele Händler für die Plattform gewonnen zu haben wie zum Start im Frühjahr.“

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL