• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Szene

Sport 2000 International mit großen Plänen

  • Andreas Mayer
  • Mittwoch | 26. Juli 2017  |  22:11 Uhr
Der Händlerverbund erzielte 2016 mit einem Plus von 4,5 Prozent auf einen Gesamtumsatz von 6,9 Mrd. Euro wieder ein Rekordjahr. Die Vertikalisierung und Internationalisierung soll weiter vorangetrieben werden.

2016 war für Sport 2000 International, der zweitgrößten Verbundgruppe Europas im Sporthandel, ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Die Fachhändlergemeinschaft erzielte mit aktuell 4.154 Standorten in 25 Ländern einen Gesamtumsatz von 6,9 Mrd. Euro, das entspricht einem Plus von 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

„Es ist beeindruckend, wie viel im letzten Jahr trotz Fehlens eines CEO Sport 2000 International und Dank der Interimsleitung durch Dr. Schwarting und Hans-Hermann Deters bewegt und forciert werden konnte. Es wurden wichtige Milestones erreicht, die mich nun unterstützen, die nächsten Schritte in Richtung weiterer Stärkung von Sport 2000 International zu realisieren“, so die neue CEO Sport 2000 International, Margit Gosau, bei der alljährlichen Generalversammlung Ende April in Nizza.

neuer_name
Zufrieden: Sport 2000 International CEO Margit Gosau und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Holger Schwarting
© Sport 2000 International

Gosau gab neben der Präsentation der Kennzahlen von 2016 auch die Ausrichtung für das laufende Geschäftsjahr und die mittelfristige Zukunft vor: „Sport 2000 arbeitet intensiv daran, sich fit-for-future aufzustellen, indem wir uns als Verband auf die Fahne geschrieben haben, aktiv das Thema Vertikalisierung voranzutreiben und damit die Position der Verbundgruppe abzusichern und weiter auszubauen."

Dabei werde der Ausbau der Eigenmarken langsam und kontrolliert vorangetrieben, heißt es. „Die Eigenmarkensortimente von High Colorado, Stuf, York und V3Tec runden das Angebot für die Sport 2000 Händler im Preiseinstiegsbereich ab. Der Anteil des Eigenmarkengeschäftes liegt unter fünf Prozent und soll auch in der Zukunft zehn Prozent nicht übersteigen“, betont Gosau.

Ein weiterer strategischer Fokusbereich ist auch die Expansion in neue Märkte und Länder. "Für das Jahr 2017 streben wir eine Expansion in Spanien, Ungarn, Griechenland und in den Balkanstaaten an“, so Gosau.

Im Rahmen der jährlichen Generalversammlung wurde Dr. Holger Schwarting, Vorstand von Sport 2000 Österreich, erneut als Aufsichtsratsvorsitzender von Sport 2000 International bestätigt. Der Aufsichtsrat setzt sich nach der Generalversammlung wie folgt zusammen: Vorsitzender Dr. Holger Schwarting (A), Stellvertretende Vorsitzende Matthias Grevener (D), Dr. Heiner Olbrich (D), Marius Rovers (NL), Hans-Peter Rasmussen (DK), Jean-Louis Parent (F) und Hans-Hermann Deters (D).

neuer_name
Der neue Aufsichtsrat (v.l.n.r.): Marius Rovers, Hans-Peter Rasmussen, Hans-Hermann Deters, Dr. Heiner Olbrich, Dr. Holger Schwarting, Jean-Luis Parent, Matthias Grevener
© Sport 2000 International
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur sportFACHHANDEL / Wanderlust / SkiMAGAZIN