Freitag | 01. Dezember 2017  |  10:25 Uhr

Sport 2000 International: Expansion in Ungarn

Mit Smart 73 gewinnt die Sport 2000 International einen strategischen Partner für Ungarn. Der Sportgroßhändler beliefert 300 Standorte und betreibt sieben eigene Fachgeschäfte.

banner after intro

Bereits Ende September vergab die Sport 2000 International die Lizenz für Ungarn an die Smart 73. Der 1997 gegründete Großhändler war zunächst auf Schwimmtextilien spezialisiert. Mittlerweile liegt der Fokus auf den Bereichen Fitness, Laufen, Fußball und Urban Fashion. Smart 73 bediene nach Angaben der Sport 2000 International 300 Sportfachgeschäfte „mit einer Gesamtfläche von rund 15.020 qm“ mit internationalen Topmarken. Zusätzlich betreibt das Unternehmen sieben eigene Sportgeschäfte. Smart 73 mit Sitz in Vác erzielte 2016 einen Gesamtumsatz von rund neun Mio. Euro. Smart 73 wird zukünftig das Co-Branding-Konzept der Verbundgruppe umsetzen und im Außenauftritt mit einer Kombination des eigenen Logos mit dem Zusatz „Official Partner of SPORT 2000“ auftreten.

neuer_name
Imre Toth und Margit Gosau hoffen auf gemeinsame Erfolge unter dem Dach der Sport 2000 International.
© Sport 2000 International

Margit Gosau, CEO der Sport 2000 International, konnte mit den Ungarn nun den dritten Neuzugang 2017 vermelden. Zuvor konnte man im Oktober mit der Base-Gruppe in Spanien Fuß fassen sowie mit der Falaknaz Sports Group in der Golfregion. Sie kommentiert: „Wir als Sport 2000 International wollen ein verlässlicher Partner für internationale Top-Brands und deren Europageschäft sein. 2017 haben wir wichtige europäische Märkte dazugewonnen. Unser nächster Schritt steht in erster Linie im Zeichen des Aufbaus der internen Organisation. Nichtsdestotrotz sind wir weiter offen für neue Partner, etwa für Polen oder Großbritannien.“

Imre Toth, Retail Manager von Smart 73, betont: „Als Partner von Sport 2000 International stärken wir unsere Positionen sowohl am ungarischen Markt als auch gegenüber der international agierenden Industrie. Sport 2000 International unterstützt mit seinem Know-how und Konzepten unsere Fachhändler. Wir erwarten uns aber auch, dass unser Fitness-Konzept mit Hilfe von Sport 2000 einen Push am ungarischen Markt erfährt und eventuell auch auf andere Länder übertagen wird.“

banner in article

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren