• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Sport 2000: Erfolgreiches Engagement beim Opel Family Cup

  • Astrid Schlüchter
  • Dienstag | 21. April 2015  |  13:50 Uhr
Nach dem gelungenen Einstieg im letzten Jahr ist Sport 2000 auch 2015 wieder Partner des Opel Familiy Cup. Als exklusiver Vertreter aus dem Sportfachhandel unterstützt die Mainhausener Verbundgruppe das bundesweite Turnier, um Fußball als großartiges Gemeinschaftserlebnis für die ganze Familie erlebbar zu machen.

Sport 2000 Händler können sich vor Ort an den lokalen Vorrunden-Turnieren beteiligen, Fußball-Kompetenz demonstrieren und ihr regionales Profil schärfen. Die Idee des Opel Family Cup – aus Groß und Klein ein Team zu machen – überzeugte im letzten Jahr 15.000 junge und jung gebliebene Sportler, mit mehr als 1.000 Mannschaften am Turnier teilzunehmen. Diese beeindruckenden Zahlen wurden in diesem Jahr sogar noch einmal überschritten. Mit Jürgen Klopp als medienwirksamen Schirmherrn, unterstützen neben Sport 2000 das Fußball-Fachmagazin Kicker als Medienpartner und Puma als offizieller Ausrüster den Spaß für Jung und Alt.

Sport 2000
Sport 2000
© Sport 2000

Die auf Fußball spezialisierten Sport 2000 Anschlusshäuser profitieren von der Kooperation gleich in mehrerer Hinsicht: So haben Sie einerseits die Möglichkeit, das Turnier in ihrem Geschäft zu bewerben und sich bei der Austragung in ihrem lokalen Umfeld als professioneller Ansprechpartner in Sachen Fußball zu präsentieren. Ausgegebene Einkaufsgutscheine im Rahmen der Vorrundenturniere sorgen darüber hinaus für Aufmerksamkeit und Kundenbesuche im Geschäft – auch über den Turnierzeitraum hinaus.

Überregional sorgt zudem das Online-Special auf der Sport 2000 Homepage und die Kommunikation über eine Kicker-Sonderbeilage mit prominenter Sport 2000-Platzierung für In eresse und Aufmerksamkeit.„Mit dem Engagement beim Opel Family Cup unterstützt Sport 2000 gezielt die vielen auf Teamsport spezialisierten Fachhändler im Verband. Durch die überregionale Kommunikation schaffen wir passgenaue Sichtbarkeit in der relevanten Zielgruppe, wovon neben den auf Fußball-spezialisierten Partnern letztendlich auch die gesamte Marke profitiert“, kommentiert Bereichsleiter Marketing und Kommunikation, Hans Allmendinger, die erneute Investition in das Familienturnier.

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL