• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

So profitieren Sie von den Suchmaschinen

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 23. April 2019  |  10:23 Uhr
Gut 80 Prozent der Konsumenten informieren sich laut PwC online, um dann doch "offline" Geld auszugeben. Das Fachmagazin Horizont nennt die Muss-Seiten, auf denen stationäre Händler präsent sein sollen.
neuer_name
Ein Eintrag in einer der Top-Suchmaschinen gehört heute für jeden Shopinhaber dazu!
© Uberall

Die Zahl der lokalen Suchanfragen wachse seit Jahren rasant, heißt es seitens der Experten. Also sei jeder stationäre Händler gut beraten, auch im Internet maximal sichtbar zu sein. "Lokale Geschäfte müssen den Onlinehandel nicht fürchten. Sie sollten vielmehr ihre Location-Marketing-Strategie zur Chefsache machen, um die Laufkundschaft zu erreichen", erklärt Florian Hübner, Gründer und Geschäftsführer des Location-Marketing-Anbieters Uberall, im Fachmagazin Horizont. "Dazu gehören einheitliche Einträge für jeden Standort auf allen wichtigen Online-Plattformen, um von mehr kaufbereiten Konsumenten gefunden zu werden."

Als Pflicht für Einträge empfiehlt er Google, Facebook, Gelbe Seiten, Apple Maps, Bing und Yelp. "Der erste Schritt bei der Schaffung einer wirksamen lokalen Onlinepräsenz ist, jeden einzelnen Unternehmensstandort auf diesen 6 Plattformen einzutragen", so Hübner. Der nächste Schritt sei dann eine Bestandsaufnahme der eigenen Präsenz in anderen relevanten Plattformen und Apps und zu überprüfen, ob die jeweiligen Einträge richtig und die Informationen einheitlich sind. "Je akkurater die Einträge sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass das Unternehmen von Kunden gefunden wird, die nach einem Geschäft in ihrer Nähe suchen – und bereit sind, genau jetzt zu kaufen."

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Weitere Artikel …

… mit den in diesem Artikel genannten Firmen und Personen liegen derzeit nicht vor.