• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Salomon: Own-Retail-Offensive in Deutschland

  • Andreas Mayer
  • Mittwoch | 01. Juli 2020  |  15:36 Uhr
Nach München eröffnet die Amer-Marke im Juli auch in Köln und in Frankfurt eigene Läden, um direkt an die Endverbraucher zu verkaufen.
neuer_name
Noch versteckt: Ein neuer Monomarken-Store von Salomon im Frankfurter Shopping Center "MyZeil".
© Salomon

Nachdem sich der Amer Konzern im vergangenen Jahr bereits von den Fachmessen verabschiedet hat, folgt nun der weitere Ausbau im Own-Retail-Bereich: Ab dem 8. Juli 2020 öffnet an der Frankfurter Shoppingmeile im Center "MyZeil" und ab dem 15. Juli 2020 in der Kölner Innenstadt (Breite Straße) Flagship-Stores von Salomon. Frauen und Männer sollen hier Ausstattung von Kopf bis Fuß für die Sportarten Road Running, Trail Running, Hiking und Backpacking sowie passendes Equipment für die Reise und Sportswear finden. In Köln umfasst das Sortiment auch Skibekleidung und die passende Schutzausrüstung.

„Laufen hat in beiden Städten ganzjährig Saison und die nahegelegene Taunus Region bei Frankfurt und die Eifel bei Köln laden zum Wandern und Trail Running ein. Ein idealer Standort für unsere Marke, um sie ganzheitlich zu präsentieren und den Kontakt zur Community zu pflegen und weiter auszubauen. Als Outdoor-Multisport-Spezialist können wir den Konsumenten das ganze Jahr hindurch bedienen und ihm mit den neuen Stores unsere ganze Bandbreite aufzeigen“, kommentiert Michael Krell, Geschäftsführer Salomon Deutschland. An den Fachhandel gerichtet, glaubt er: „Unsere neuen Brand Stores sind Teil einer Epizentrum-Strategie, durch die wir die Markenbekanntheit beim Konsumenten stärken, und somit auch bessere Durchverkäufe bei unseren Handelspartnern im Hinblick auf die Zukunft erreichen wollen. Gerade im Bereich der Markenaktivierung werden wir eng mit unseren Partnern in den Regionen zusammenarbeiten, um die bestehenden Synergie-Effekte bestmöglich zu nutzen.“

neuer_name
Die Werbung läuft schon: Salomon verkauft bald auch in der Kölner City direkt an seine Fans.
© Salomon

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur