• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Nur noch bis Mitte 2020: Andreas Rudolf zieht sich zurück

  • Marcel Rotzoll
  • Donnerstag | 25. Juli 2019  |  17:18 Uhr
Andreas Rudolf wird seinen bis Ende Juni 2020 laufenden Vertrag nicht verlängern und sich als Geschäftsführer der Sport 2000 Deutschland GmbH zurückziehen.

Der Abschied sei eine persönliche Entscheidung. Andreas Rudolf teilt mit: „Es war schon immer Teil meiner persönlichen Einstellung und Lebensplanung, zum richtigen Zeitpunkt aufzuhören. Und ich bin mir sicher, der richtige Zeitpunkt ist jetzt gekommen. Sport 2000 ist extrem gut aufgestellt, so dass ich mich mit einem guten Gefühl zurückziehen kann, um Dinge zu tun, die in den letzten Jahren definitiv zu kurz gekommen sind“, so der Verbandsmanager.

neuer_name
Hat die Sport 2000 auch durch stürmische Zeiten geführt: Andreas Rudolf.
© Sport 2000

Die frühzeitige Entscheidung von Andreas Rudolf, seinen Vertrag nicht zu verlängern, lasse der Sport 2000 ausreichend Zeit für die Komplettierung der Geschäftsführung. Andreas Rudolf war vor 13 Jahren von der Intersport zur Sport 2000 gewechselt und seit dieser Zeit die Konstante in der Sport 2000-Geschäftsführung gewesen.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL