• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Migros setzt Outdoor auf die Überholspur

  • Montag | 31. August 2015  |  10:55 Uhr
Die große eidgenössische Einkaufs-Kooperative lässt sich nicht von den derzeit schwierigen Konsum-Gewohnheiten in der Schweiz aus dem Konzept bringen. Migros will das Format Outdoor by SportXX noch in diesem Herbst mit einer Reihe von Ladenöffnungen forcieren.
neuer_name
Steinig ist der Weg zum erfolgreichen Einzelhandel momentan in der Schweiz. Migros lässt sich davon nicht beirren und setzt für sein Shop-Format Outdoor by SportXX auf Expansion.
© THOMAS GASSMANN

Die Migros-eigene Kette SportXX ist bereits seit 2008 mit spezialisierten Outdoor-Verkaufsstellen am Start. Derzeit zählt das Fachmarkt-Konzept fünf eigenständige Filialen. Im Herbst sollen acht neue Verkaufspunkte hinzukommen, die allerdings in bestehende SportXX-Läden integriert werden sollen.

Damit "kopiert" Migros ihre eigene Strategie, die sie auch bei Ryffel anwendet: Der Running-Spezialist wurde bereits in die existierenden SportXX-Shops integriert.

Am letzten Samstag, den 29. August, wurde im Zentrum Dreispitz in Basel die erste Outdoor-Fachabteilung in einem SportXX-Geschäft eröffnet. Im Laufe dieses Herbstes sollen weitere Spezialflächen aufmachen, und zwar in Buchs, Sursee, Bülach, Carouge, Schönbühl, Thun und Steinhausen. Die Verkaufsflächen variieren zwischen 320 und 450 Quadratmetern.

Die bisherigen Stand-Alone-Läden - fünf an der Zahl - werden unverändert weiter betrieben. Schon im Frühjahr stellte Migros drei SportXX-Läden auf ein erweitertes Outdoor-Angebot um: in Wallisellen bei Zürich, Conthey und Brügg.

linkedin