• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

"Mein Traum wird wahr"

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 12. Mai 2020  |  11:50 Uhr
Darauf haben preis- und nachhaltigkeitsbewusste Outdoorsportler gewartet: Am Samstag, 16. Mai 2020, öffnet in der Schweiz ein Second-Hand-Outdoorshop.
neuer_name
2nd Peak-Gründerin Isa Schindler auf dem Peak
© 2ndPeak

Fehlen vielleicht ein paar Trekkingschuhe für das geplante Wanderwochenende oder eine Softshelljacke für die Velotour im Tessin? Bei 2nd Peak in der Europaallee-Passage beim Bahnhof Zürich gibt es jetzt eine grosse Auswahl an hochwertigen Produkten aus 2. Hand. Denn gut, muss nicht gleich neu sein. Und sowohl Käufer als auch Verkäufer handeln nachhaltiger: Nicht mehr gebrauchte Outdoor Bekleidung und Equipment kann direkt im Shop abgegeben werden. Gemeinsam mit 2nd Peak wird der Verkaufspreis festgelegt. Sobald das Produkt einen Käufer gefunden hat, erhält der Verkäufer einen Drittel des Erlöses. Vom 16. bis und mit 30. Mai 2020 erhalten Verkäufer gar die Hälfte anstelle eines Drittels vom Erlös, sobald ihr gutes Stück verkauft worden ist. Für Käufer gibt es während des gleichen Zeitraums 10 Prozent Rabatt auf das ganze Sortiment.

Eine Antwort zum Outdoor Fashion Waste

"Ich schaute in meinen Kleiderschrank und konnte mich gleich selbst an der Nase nehmen. Als begeisterte Bergsportlerin verfüge ich über ein Arsenal an hochwertiger Funktionsbekleidung und kaufe trotzdem ab und an wieder mal etwas Neues. Vielen meiner Bergkollegen geht es genauso. Fast alles ist noch viel zu gut für den Müll und trotzdem zieht man es nicht mehr an. Also hängen die Teile einfach nur im Schrank", erzählt Gründerin Isa Schindler, wie sie ins Grübeln kam. "Bei Outdoor Bekleidung ist Second Use besonders sinnvoll. Sie ist beständig, hat einen längeren Modezyklus, ist in der Entsorgung im Vergleich zum Teil höchst problematisch – und sie ist teuer." Auf das Problem und die Marktlücke aufmerksam geworden, entschied sich Isa Schindler, die Sache selbst in die Hand zu nehmen: "Mein Ziel ist es möglichst viel gute Outdoorbekleidung im Kreislauf zu halten und neuen Besitzern zugänglich zu machen. 2nd Peak ist meine Antwort zum Outdoor Fashion Waste. Mein Traum wird wahr!"

neuer_name
Hang-Tags bei 2nd Peak
© 2nd Peak

2nd Peak gibt es während neun Monaten als Pop-Up Store in der Europaallee Passage. Wie es danach weiter geht, hängt vom Erfolg ab. Das Geschäft ist jeweils Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr und am Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Weitere Artikel …

… mit den in diesem Artikel genannten Firmen und Personen liegen derzeit nicht vor.