• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Kickz-Übernahme ist vollzogen

  • Marcel Rotzoll
  • Dienstag | 17. März 2020  |  11:17 Uhr
Im Dezember teilte Zalando mit, dass man sich nach knapp drei Jahren bereits wieder vom Basketball- und Streetwear-Spezialisten Kickz trennen werde. Mit der Play Hard Group war bereits ein Käufer gefunden, der nun die Übernahme vollzogen hat.

Mit der Übernahme von Kickz durch die Play Hard Group blieben laut Mitteilung die Arbeitsverträge der knapp 200 Kickz.com-Mitarbeiter unverändert bestehen. Onlineshop sowie die elf eigenen Stores sollen umgestaltet werden. Die „kompromisslose Stärkung der Brand-DNA“ solle vorangetrieben und die Positionierung als führender Basketball-Spezialist weiter ausgebaut werden.

neuer_name
Wollen Kickz als "Most Valuable Player" inszenieren: Das neue Führungsteam Niels Jäger, Philipp Buchholtz und Jacob Fatih (vlnr.)
© Play Hard Group

Online-Riese Zalando hatte Kickz Anfang 2017 übernommen, um „Zugang zu Basketball- und Streetwear-Produkten“ zu erhalten. Ende des vergangenen Jahres hatte Zalando mitgeteilt, sich wieder von Kickz zu trennen.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL