• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

JD Sports verkauft jetzt auch in Deutschland

  • Eveline Heinrich
  • Dienstag | 13. Mai 2014  |  09:46 Uhr
Berlin. Der britische Sportmodehändler JD Sports übernimmt zum 22. Mai 2014 die zehn Standorte des deutschen Filialisten Isico Sports.

JD Sports gehört zu den größten Sportmode-Handelsketten in Großbritannien. Neben zahlreichen Filialen im gesamten Königreich und zehn in Irland betreibt JD 13 Stores in Frankreich, sechs in Spanien, 15 in den Niederlanden und nach der Übernahme von Isico auch zehn Filialen in Deutschland. Auch beim Markteintritt in Spanien im Jahr 2011 und in Frankreich (2009) hatte JD lokale Ketten (Sprinter und Chausport) geschluckt.

Isico Sports startete 1998 mit seiner ersten Filiale für amerikanische Sportartikel in Berlin-Charlottenburg, bis heute kamen deutschlandweit neun weitere hinzu (fünf in Berlin, zwei in Hamburg sowie je eine in Frankfurt/Main und Hannover). Im Juni 2014 wird JD Sports laut eigenen Angaben zwei weitere Filialen in Viernheim und Dortmund eröffnen. eh

Autor: Eveline Heinrich

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 10-11 / 2014