• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Intersport: Winter und Fitness retten die Umsätze

  • Marcel Rotzoll
  • Montag | 29. Januar 2018  |  09:46 Uhr
In einem insgesamt rückläufigen Gesamtmarkt kann sich die Intersport mit einem Umsatzplus von 1 Prozent behaupten.

Wie auch bei der Sport 2000 retten die fulminanten Wintersportumsätze bei der Intersport das Jahr 2017. Wintersport legte bei den angeschlossenen Häusern der Heilbronner um 15 Prozent zu, Freizeitmode Winter sogar um 22 Prozent. Weitere Kategorien im Plus waren Outdoor (+ 4 Prozent), Fitness Workout (+ 18 Prozent), Bike/Funwheel (+ 5 Prozent) und Freizeitmode Sommer (+ 9 Prozent). Multisport verlor deutlich (-10 Prozent), ebenso Fußball/Vereinssport (-14 Prozent), Running/ Walking (-2 Prozent) und Racketsport (-5 Prozent) verhältnismäßig wenig. Insgesamt steht so auch bei der Intersport ein knappes Plus von 1 Prozent im Gesamtjahr zu Buche. Damit, so Intersport-Vorstandsvorsitzender Kim Roether, sei man in einem nach aktuellen GfK-Zahlen schrumpfenden Gesamtmarkt zufrieden. Und obwohl bereits zwei Drittel der Skikunden den Verleih bevorzugen würden, der Skiverkauf also weiter rückläufig sei, stehe Wintersport, fügt Vorstand Hannes Rumer hinzu, nach wie vor konstant für circa ein Drittel des Gesamtumsatzes. Dementsprechend so ergänzt Kim Roether, müssen „Handel, Industrie und Tourismus zusammengebracht werden, um wieder mehr Menschen auf Ski zu bringen“.

neuer_name
Roether, Steinhauser und Rumer wollen den Markt führen

Zum eigentlich größten Thema aber, der „strategischen Partnerschaft“ mit Signa Retail, geben die Intersport-Verantwortlichen nicht viel preis. Nur soviel: Die Partnerschaft sei ein „bewusst gewählter Weg“. Was in diesem Zusammenhang mit den beiden von der Sport 2000 zentral regulierten Internetstores und Outfitter geschieht, bleibt zunächst unklar. Von den Mainhausenern war immerhin zu erfahren, dass in 2018 aufgrund der bestehenden Verträge noch nicht mit den Abgängen der beiden Unternehmen zu rechnen sei.

neuer_name
Die Top-Zwölf-Lieferanten der Intersport
linkedin
Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL

Weitere Artikel …