• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Intersport und Sport 2000 unterstützen FEDAS-Warengruppenschlüssel

  • Astrid Schlüchter
  • Dienstag | 11. Dezember 2018  |  11:07 Uhr
Intersport und Sport 2000 arbeiten gemeinsam an der Erweiterung und Vereinheitlichung des FEDAS-Warengruppenschlüssels.

In einer internationalen Arbeitsgruppe setzen sich die beiden Sportfachhandelsverbünde gemeinsam dafür ein, zusammen mit Vertretern des VDS, des BSI und der Industrie die Erweiterung und Vereinheitlichung des FEDAS-Warengruppenschlüssels voranzutreiben. Es gibt bereits erste Lösungen, die ab der Saison Frühjahr/Sommer 2020 greifen sollen.

„Der FEDAS-Warengruppenschlüssel ist ein Kernelement für den Fachhandel und die Industrie, um relevante Rückschlüsse auf die Sortimentsgestaltung ziehen zu können. Damit vereinfachen und vereinheitlichen wir den Datenaustausch. Mit der wachsenden Bedeutung des E-Commerce als Absatzkanal ist das enorm wichtig“, sagt Stefan Nicolai, bei Intersport verantwortlich für das Stammdatenmanagement.

Intersport
Stefan Nicolai, bei Intersport verantwortlich für das Stammdatenmanagement, will mit der Erweiterung und Vereinheitlichung des FEDAS-Warengruppenschlüssels vor allem der wachsenden Bedeutung des E-Commerce als Absatzkanal gerecht werden.
© Intersport

Für den Produktklassifikationsschlüssel FEDAS wurden u.a. folgende wesentliche Änderungen vorgenommen: Der bestehende Warengruppenschlüssel wird ab sofort durch Faktoren wie Altersgruppe und Geschlecht ergänzt, die Farbkategorisierung ist mit dem neuen Ansatz vereinheitlicht und leichter nachzuvollziehen. Zudem wurde die Klassifizierung des Erlebnisbereichs „Multisport“ überarbeitet, damit keine Produkte dem Bereich zugeordnet werden, die nicht zur Kategorie gehören.

Astrid Schlüchter

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL