Donnerstag | 31. Mai 2018  |  23:04 Uhr

Intersport: Shop der Zukunft in Peking

Der "Tmall x Intersport Megastore" nutzt die vollständige Infrastruktur der Alibaba-Tochter Tmall und bietet neueste Technologien und Systeme für ein nahtloses Online-/Offline-Erlebnis.

Die Alibaba Group hat mit ihrer Tochter Tmall - Chinas größter Verbraucherplattform für Marken und Einzelhändler - den Intersport Flagship-Store in Peking in seinen ersten New-Retail-Megastore für Sportbekleidung umgewandelt. Der insgesamt 1.300 Quadratmeter große Store bietet Kunden ein interaktives und nahtlos ineinandergreifendes Einkaufserlebnis zwischen beiden Welten: online und stationär.

neuer_name
Ein Kundin informiert sich im "intelligenten Regal" über einen Schuh.
© PR

So können Kameras bereits am Eingang das Geschlecht und das ungefähre Alter eines Besuchers erkennen und geeignete Produkte empfehlen. Ein mit künstlicher Intelligenz ausgestatteter Wandspiegel bei der Anprobe empfiehlt ebenfalls weitere Artikel. Gleiches ist bei der Anprobe von Schuhen möglich.

Über das sogenannte "Cloud Shelf" können Kunden auch Produkte im Tmall Store von Intersport sehen und erfahren, die nicht ausgestellt sind. Die virtuelle Regalverlängerung erweitert das verfügbare Produktsortiment um das Vielfache dessen, was in der Filiale vorhanden ist.

neuer_name
Eine Kundin testet das "Cloud Shelf" im "Tmall x INTERSPORT Megastore".
© PR

Mit Hilfe eines QR-Codes können Kunden den Artikel in einer virtuellen Einkaufstasche vormerken und erst später online kaufen. Wer bereits im Geschäft kauft, kann sich die Ware nach Hause liefern lassen.

"Die Weltklasse-Technologien von Alibabas Tmall werden unseren Kunden ein völlig neues Einkaufserlebnis bieten und uns helfen, unsere Offline- und Online-Aktivitäten zu verbinden", erklärt Victor Duran, CEO von Intersport International. Derzeit hat Intersport 24 Filialen in China, Ziel sei es aber, in den nächsten Jahren auf mindesten 100 zu kommen und dabei größere Flagshipstores mit kleineren Fachgeschäften zu kombinieren. "Es macht Sinn, Tmall-Technologien als Bindeglied zu haben, um alle Geschäfte miteinander zu verbinden."

In der Print-Ausgabe von sportFACHHANDEL vom 1. Juni 2018 (Nr. 7/18) lesen Sie ein Interview mit Karl Wehner, Managing Director der Alibaba (Germany) GmBH.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur sportFACHHANDEL / Wanderlust / SkiMAGAZIN

(+) Mehr
(–) Weniger

Dipl. Volkswirt s.R. (Universität zu Köln) +++ zuvor u.a. Chefredakteur outdoor.markt (Jahr Top Special Verlag), Editorial Director Redaktionsbüro Wipperfürth (Köln), Redaktion & Moderation Westdeutscher Rundfunk (Köln), Börsenkorrespondent Johannesburg (Südafrika), Volontariat +++ Persönliche Interessen: Klavier, Jazz, 1.FC Köln

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren