• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Intersport International mit sattem Wachstum

  • Andreas Mayer
  • Mittwoch | 16. September 2015  |  10:30 Uhr
Im ersten Halbjahr wuchs der weltgrößte Sportartikelhändler um 6,7 Prozent. Weiteres Wachstum soll u.a. aus der Ukraine kommen.

Im ersten Halbjahr übertraf die Intersport International Corporation (IIC) erstmals die 5 Milliarden Euro Umsatzgrenze, was gegenüber demselben Zeitraum 2014 ein Umsatzplus von 6,7 Prozent bedeutet. Die Sport-/Lifestyle-Franchise-Schuhkette The Athlete’s Foot wuchs im ersten Halbjahr 2015 gar um 9 Prozent und in lokalen Währungen um 22 Prozent.

„Die Kundennähe, welche unser Geschäftsmodel mit über 5.000 Unternehmern garantiert, der Megatrend Gesundheit, Fitness und Wellness, sowie der gute Winter im Januar/Februar“, sind für CEO Franz Julen die Hauptgründe dieser positiven Umsatzentwicklung. Er betrachtet es als durchaus realistisch, dass „Intersport 2015 erstmals die Umsatzgrenze von 11 Milliarden Euro und The Athlete’s Foot diejenige von 300 Millionen Euro übertreffen werden.“

neuer_name
v.l.n.r.: Alexander Gerega, Galina Gerega und Franz Julen bei der Vertragsunterzeichnung in Kiew
© Intersport

Dazu beitragen soll unter anderem die ukrainische Epicentr K, mit der ein soeben ein Lizenzabkommen abgeschlossen wurde. Gemäß Vertrag ist Epicentr K berechtigt, in der Ukraine exklusiv Intersport-Geschäfte zu eröffnen, Intersport-Exklusivmarken zu verkaufen sowie alle weiteren Produkte und Serviceleistungen der IIC in Anspruch zu nehmen.

Neben der Ukraine wird Intersport in den kommenden zwölf Monaten auch erstmals Geschäfte in Algerien, Indonesien und auf den Philippinen eröffnen. Aber auch The Athlete’s Foot setzt die Expansion mit Geschäftseröffnungen in Russland im Dezember 2015 sowie in Bolivien, Frankreich, Irland und Italien in der ersten Hälfte 2016 fort.

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur