• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

INTERSPORT erneut Partner des Wings for Life World Run 2021

  • Dienstag | 30. März 2021  |  10:06 Uhr
Am 9. Mai 2021 fällt pünktlich um 13 Uhr Ortszeit in Deutschland der Startschuss für die Teilnehmer des Wings for Life World Run. Neben mehreren zehntausend Läufern auf der ganzen Welt, erfährt der globale Wohltätigkeitslauf auch in diesem Jahr wieder prominente Unterstützung: An der virtuellen Startlinie stehen auch die ehemaligen Profi-Skirennläufer Felix Neureuther und Marcel Hirscher.
neuer_name
Marcel Hirscher bildet in diesem Jahr ein Team beim Wings for Life World Run.
© Wings for Life

INTERSPORT ist auch in diesem Jahr Partner des Wings for Life Run. Beim diesjährigen, rein virtuellen Wings for Life World Run laufen die Teilnehmer auf individuellen Laufrouten. An der Startlinie der eigenen Lieblingslaufstrecke wird am 9. Mai auch der ehemalige Skirennläufer Felix Neureuther stehen. Nach dem Ende seiner Profi- Karriere 2019 hält sich der gebürtige Garmischer unter anderem mit Laufen fit und hat für den Wings for Life World Run ein ganz klares Ziel: „Es ist sensationell, was beim Wings for Life World Run ins Leben gerufen wurde. Ich wünsche mir, dass so viele Menschen wie möglich mitmachen, sich bewegen und für den guten Zweck laufen: eines Tages eine Heilung für Querschnittslähmung zu finden.“ Unterstützung erhält Felix Neureuther hierbei vom gemeinsamen Sponsor INTERSPORT, den sowohl mit dem Skirennläufer als auch mit dem Wings for Life World Run eine langfristige Partnerschaft verbindet.

Team Neureuther vs. Team Hirscher

Wie alle Teilnehmer schätzt auch Neureuther das einmalige Gemeinschaftsgefühl des Wings for Life World Run, bei dem Menschen auf der ganzen Welt zeitgleich für den guten Zweck laufen. Den sportlichen Wettkampfgeist aus seiner Profi-Karriere kann und muss er dabei jedoch nicht ganz abschütteln. Denn er ist nicht der einzige Skirennläufer, der sich den 9. Mai im Kalender markiert hat. Auch Langzeitrivale und Freund Marcel Hirscher (AT) bereitet sich auf sein Wettrennen gegen das Catcher Car und den Wettkampf gegen Neureuther vor. Unterstützung holen sich beide Sportler dabei in Form eigener Teams, denen angemeldete Teilnehmer beitreten können. Ziel ist es, als Team mehr gemeinsame Kilometer zu erlaufen als das gegnerische Team. „Ich hoffe, dass so viele Menschen wie möglich in mein Team kommen. Ganz egal ob Langstreckenläufer oder Spaziergänger im Kreis der Familie. Jeder Kilometer zählt! Also auf geht’s! Anmelden!“, so Neureuther. Pro Teilnehmer im Team Felix spendet INTERSPORT zusätzlich 1€ an die Wings for Life Stiftung.

Laufend Gutes tun

Bereits seit acht Jahren vereint der Wings for Life World Run die Welt in einem Lauf. Dank des einzigartigen Wettkampfformats kann jeder teilnehmen – egal ob Läufer oder Rollstuhlfahrer, Profi-Athlet oder Hobbysportler. Eins haben die Teilnehmer jedoch gemeinsam: Sie laufen für die, die es selbst nicht können. Denn 100% der Start- und Spenden-Gelder fließen in die Rückenmarksforschung der Wings for Life Stiftung. Ein guter Zweck, den auch Felix Neureuther mit dem gemeinsamen Partner INTERSPORT unterstützen möchte. „Unser Partner INTERSPORT spendet zusätzlich 1€ pro Teilnehmer in meinem Team an Wings for Life. Wenn jetzt 1 Million Menschen in meinem Team sind – ihr wisst was das heißt. Also ich hoffe ihr meldet euch alle an!“, grinst Neureuther mit einem Augenzwinkern. Der achte Wings for Life World Run findet am 9. Mai 2021 zeitgleich auf der ganzen Welt als reiner App Run statt. Um 13 Uhr Ortszeit in Deutschland starten die Teilnehmer auf individuellen Laufrouten den Wettlauf gegen das Catcher Car, die mobile Ziellinie.

Quelle: Intersport

Weitere Artikel …