• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Intersport-A rettet Eybl-Kunden

  • Astrid Schlüchter
  • Mittwoch | 12. November 2014  |  11:15 Uhr
Intersport macht in Österreich Jagd auf Eybl-Kunden: Die sollen ihre"Vorteilskarten" abgeben und erhalten sofort dafür eine Kundenkarte von Intersport mit einem 50-Euro-Rabatt beim nächsten Einkauf. Die ungwöhnliche Aktion startet heute!

Hintergrund dieser ungewöhnlichen Aktion sind die dramatischen Umbrüche in der alpenländischen Sporthandelslandschaft. Nachdem Sportfilialist Eybl/Sports Experts in Österreich im letzten Jahr von der britischen Discountkette Sports Direct (500 Shops, 2,4 Mrd Euro Umsatz) geschluckt und umbenannt worden war (neuerdings jedoch teilweise den Namen Eybl wieder einführen will), herrscht Konfusion mehr denn je im Markt. Das glaubt jedenfalls die deutsche Intersport-Tochter in Österreich und will in die Lücke stoßen: "Wir machen das zu allererst für die ratlosen Kunden, die derzeit - allein gelassen - mit vielen offenen Themen und Fragen in den Intersport Shops aufschlagen", drückt Intersport-Marketingleiter Franz Koll mächtig auf die Tränendrüse.

Intersport
Der Intersport-Coach: Welcher Eybl-Kunde kann da widerstehen?
© Intersport

Weiter: Man sei sich sicher, dass "wir damit diesen Kunden zufriedenstellen und letztendlich zum Gewinner aus der Situation machen". Die Intersport-Offensive läuft also gerade unter dem Motto "Wir sind da" online los und wird von einem hip lächelnden "Intersport Coach" begleitet, der den enttäuschten und umtauschwilligen Eyble-Stammkunden die neue Kundenkarte von Intersport sowie einen 50-Euro-Schein in die Hand drückt.

npk

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL