• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Hervis plant vier neue Shops in Bayern

  • Andreas Mayer
  • Samstag | 21. März 2015  |  11:35 Uhr
Der österreichische Sportartikelfilialist will 2015 nicht nur Zuhause expandieren.
neuer_name
Alfred Eichblatt (Hervis)
© Hervis

Hervis will im laufenden Jahr vier weitere Standorte in Bayern eröffnen. Das teilte Alfred Eichblatt, Geschäftsführer des österreichischen Sportartikelfilialisten am 20. März in einer Pressekonferenz in Wien mit. Schon am 30. März soll eine Filiale in Rosenheim im Fachmarktzentrum Georg-Aicher Straße an den Start gehen. Zu den drei weiteren Shops wurden noch keine Details bekanntgegeben.

Bis dato betreibt Hervis zwei Filialen in Bayern. Die erste wurde im Dezember 2012 in Garmisch Partenkirchen eröffnet, die zweite im Oktober 2014 in Nürnberg. Wie Eichblatt anmerkte, soll die Expansion 2015 nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und den fünf südosteuropäischen Ländern vorangetrieben werden.

Das Unternehmen gilt als Pionier im Multichannel-Segment und beansprucht Preismarktführerschaft. Die größten Umsatzvolumina liegen derzeit in den Segmenten Running, Bike und Outdoor. Aber auch im Skiverleih mischt Hervis mit Bestpreisgarantie mit. Als 100%-Tochter der Spar österr. Warenhandels-AG in Salzburg/Wals setzte die Kette 2014 mit 189 Filialen - davon 87 am Heimmarkt Österreich - insgesamt 425 Mio. Euro um. Die Zahl der Standorte wurde um 13 erhöht.

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur sportFACHHANDEL / Wanderlust / SkiMAGAZIN