• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Hervis: Mit Future-Stores auf die Überholspur

  • Andreas Mayer
  • Donnerstag | 20. November 2014  |  12:29 Uhr
Im Oktober öffnete Hervis im neuen Hauptbahnhof Wien einen Future Store.
neuer_name
© Fotos: Nike, Hervis

Der Store steht für die Vernetzung von stationärem und Online-Handel und bietet u.a. noch mehr elektronische Tools vor Ort. Neu ist auch der Service der Beacon Apps, die mittels Bluetooth Angebote auf das Smartphone senden. Außerdem soll noch rascher geliefert werden und so die Lieferung am nächsten Tag garantiert. Wie Geschäftsführer Alfred Eichblatt erklärt, sei diese Eröffnung der Auftakt für weitere Eröffnungen in Österreich, der Tschechischen Republik und Deutschland. Hervis hat derzeit 177 Standorte, davon 80 in Österreich. Die aktuelle Expansionswelle soll auch einen Standort in Nürnberg bringen. Das wäre nach Garmisch der zweite Standort in Deutschland. 2013 setzte die hundertprozentige Tochter der Spar WarenhandelsgesmbH mit Sitz in Salzburg Wals 424 Mio. Euro um.

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 19 / 2014