• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

GMS bietet kostenlosen AGB-Service für seinen Onlineshop

  • Ralf Kerkeling
  • Freitag | 30. April 2021  |  10:09 Uhr
Der GMS Verbund bietet Fachhändlern, die den GMS Onlineshop Basic nutzen, künftig einen kostenlosen Service zur Formulierung ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Onlineshop. Erstellt werden diese durch eine auf IT-Recht spezialisierte Fachanwaltskanzlei.
neuer_name
Fragen zu AGB-Formulierungen beantwortet der GMS Verbund.
© Pexels

Der Kölner GMS Verbund bietet interessierten Fachhandelspartnern seit kurzem den kostengünstig Betrieb eines GMS Onlineshops Basic zur Miete an. Mit monatlichen Mietkosten von nur 149 € bieten diese neuen Onlineshops Händlern eine kostengünstige Möglichkeit, Umsätze über den eigenen Shop zu generieren. Dieses Angebot wird von GMS ab sofort um einen weiteren – für den Fachhändler kostenlosen –Service erweitert.

Um eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung durch Mitbewerber oder Abmahnvereine zu vermeiden, kümmert sich GMS künftig um die Rechtstexte dieser Fachhändler. Impressum, Datenschutzerklärung und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die regelmäßig den gesetzlichen Bestimmungen angepasst werden müssen, sind schließlich wichtige Voraussetzung für das sichere Betreiben eines Onlineshops.

Die Prüfung der beim Bestellablauf rechtlich notwendigen Kundeninformationen ist Teil der AGB Erstellung. Auch eine Widerrufsbelehrung ist darin enthalten. Überdies müssen die Impressen individuell an den Kunden angepasst werden, denn es macht einen Unterschied, welche Rechtsform der Kunde hat.

Fachhandelspartner, die über den Service hinaus individuelle Wünsche oder rechtliche Fragen zu ihrem Onlineauftritt haben, können zusätzlich eine kostenlose anwaltliche telefonische Erstberatung durch die von GMS beauftragte Fachanwaltskanzlei für IT-Recht nutzen.

Quelle: GMS

Ralf Kerkeling

linkedin
Kerkeling

Autor: Ralf Kerkeling

Chefredakteur

Weitere Artikel …