• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Fesi und Fedas machen in Brüssel gemeinsame Sache

  • Mittwoch | 23. September 2015  |  08:27 Uhr
Die europäischen Verbände der Sporthändler und der -hersteller vertreten ihre Interessen bei der Europäischen Union künftig gemeinsam.
neuer_name
In derselben Mission unterwegs: Fedas-Präsident Werner Haizmann (links) und sein Kollege von der Fesi, Luca Businario.

{c||0}Die Präsidenten von Fedas und Fesi, Werner Haizmann und Luca Businario, unterschrieben unlängst im neuen Brüsseler Haus des Sports eine entsprechende Vereinbarung. Grundlage für diese Allianz ist die Einsicht, dass die Interessen der Branche bei den EU-Institutionen schlagkräftiger vertreten werden können, wenn beide Vereinigungen gemeinsam schlagkräftig auftreten. Sprecher der gemeinsamen Initiative ist Fesi-Generalsekretär Alberto Bichi.