• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Expansion in Erfurt

  • Andreas Mayer
  • Donnerstag | 22. Januar 2015  |  15:37 Uhr
Intersport-Händler Michael Meier aus Jena ist auf Expansionskurs: Soeben eröffnete der ostdeutsche Sporthändler seinen bereits vierten Laden – diesmal in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt.

Geschäftsleiter ist Henry Meynberg. Meier war einer der frühen Sporthändler nach der Wende, die gemeinsam mit Intersport in den neuen Bundesländern durchstarteten. Somit unterhält der emsige Händler nach gut 20 Jahren mittlerweile drei gutgehende Läden in Jena sowie einen neuen Ableger jetzt auch im Thüringen-Park Erfurt. Dort erwarten den Kunden mehrere Themenwelten auf 750 Quadratmeter. Dazu zählen Multisport, Running und Fitness sowie Outdoor, Winter und Teamsport. Erfurt gilt als neue Boomstadt in der Region, Jena ist Unistadt und Forschungs- sowie IT-Hochburg. Erfurt hat sehr viel Touristen und eine durchaus attraktive einheimische Kaufkraft, Jena wiederum ein internationales junges Publikum. Doch in der Goethe- und Schiller-Stadt tummeln sich bereits mehrere Sport- und Outdoorhändler auf engstem Raum (Basislager, Lauche & Maas, Jack Wolfskin und Meier selbst) in der Innenstadt. In Jena hat sich Meier mit seinem Haupthaus in der Goehte-Gallerie sowie mit einem Intersport-Profimarkt am Stadtrand einen Namen aufgebaut. Zuletzt wurde noch das Thema Outdoor stärker betont, indem Meier ein zweistöckiges Spezialgeschäft nach dem Adventure-Konzept des Einkaufsverbands mitten in der Innenstadt eröffnete. Saisonale Themen wie Outdoor und Ski/Snowboard sind sowohl in Jena als auch in Erfurt hoch angesiedelt. Die ntsprechenden Flächen werden jeweils bedingt anders bestückt, berichtet der Jenaer Verkaufsleiter Patrick Markfeld. Zum einen sei Langlauf ein größeres Thema bei den Kunden, andererseits würden viele Kunden aber auch noch bevorzugt eigene Ski kaufen. Aber auch das Segment Outdoor werde das ganze Jahr über nicht nur in der Adventure-Filiale gut nachgefragt.

linkedin
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 01 / 2015