• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Ebay Kleinanzeigen à la Décathlon

  • Marcel Rotzoll
  • Dienstag | 23. Oktober 2018  |  12:06 Uhr
Unter dem Namen Trocathlon bietet Dècathlon bereits Verkaufsveranstaltungen für gebrauchte Ware in den Filialen an. Nun ist der Verkauf von Second Hand-Artikeln auch online möglich.

Seit 2010 hatte Décathlon in Deutschland sukzessive den Trocathlon als Veranstaltung zum Verkauf von gebrauchten Sportartikeln in den Filialen eingeführt. Nun wird das Angebot ergänzt und ins World Wide Web verlängert. Unter second-use.decathlon.de können Verbraucher ihre bei Décathlon gekauften Produkte wiederverkaufen. Dazu muss die Ware fotografiert und mit Produktinformationen versehen und als Angebot auf die Website hochgeladen werden. Wird das Produkt über die Online-Anzeige verkauft, erhält der Kunden auch den Verkaufserlös. Beim Verkauf über die Filiale, dem Trocathlon, gab es für den Verkaufserlös lediglich einen Décathlon-Einkaufsgutschein. Gleichzeitig mit der Online-Verlängerung des Second-Use-Projekts sollen auch der Trocathlon in den Filialen ausgebaut werden. Demnach entscheide zukünftig jede Filiale selbst über Zeitpunkt, Dauer und Produktkategorien eines Trocathlon-Flohmarkts. Voraussetzung zur Teilnahme an den Second Use-Plattformen ist ein Décathlon-Kundenkonto.

neuer_name
Noch überschaubar: Die meisten gebrauchten Produkte gibt es nach wie vor in den Filialen und nicht als Privatkauf online.
© Screenshot second-use.decathlon.de vom 23.10.2018

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL

Weitere Artikel …