• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Decathlon in Österreich

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 27. August 2019  |  11:54 Uhr
Ein Jahr ist es her, seit der französische Discounter seine ersten Filiale in Österreich eröffnet hat. Anlässlich dieses Jubiläums ziehen die Verantwortlichen Zwischenbilanz und kündigen bereits weitere Filialen an.
neuer_name

Insgesamt 160.000 Kunden konnte der Sporthändler eigenen Angaben zufolge am Standort in Vösendorf begrüßen. Dabei habe man in den ersten zwölf Monaten über 10 Mio. Euro in der Filiale und über 3 Mio. Euro im Online-Geschäft umgesetzt. 94 Prozent davon erwirtschafteten dabei die diversen Decathlon Eigenmarken.

Besonders hohe Nachfrage verzeichne man in Vösendorf im Bereich Wandern und Camping, welches sich zum wichtigsten Segment entwickelt habe: „Vor allem die 2-Sekunden-Wurfzelte und die aufblasbaren Zelte, ein Segment, in dem wir Vorreiter sind, wandern besonders häufig über den Ladentisch“, so Store-Leiter Mario Kramer.

Gleichzeitig verrät der Discounter auch Zukunftspläne für den österreichischen Markt: „Die beiden vergangenen Monate Juni und Juli waren die erfolgreichsten im letzten Jahr und zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Diesen Erfolgskurs möchten wir nun beibehalten, sodass wir unser Einzugsgebiet in Österreich bald erweitern können“, erklärt Gábor Pósfai, Geschäftsführer von Decathlon Österreich.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur sportFACHHANDEL / Wanderlust / SkiMAGAZIN