• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

ANWR und SABU machen gemeinsame Sache beim Daten-Clearing

  • Marcel Rotzoll
  • Freitag | 07. August 2020  |  11:57 Uhr
Die beiden großen Schuh-Verbundgruppen ANWR und SABU haben sich mit dem Verband der Schuh- und Lederwarenindustrie HDS/L sowie den Warenwirtschaftsanbietern ETOS und Brandt Retail-Gruppe auf eine gemeinsame Strategie im Bereich des Datenclearings verständigt.
neuer_name

Die gemeinsame Branchenlösung zum Daten-Clearing werde auf Basis des European Clearing Centers (ECC) geschehen. Die parallelen Aktivitäten der SPOCC GmbH & Co KG, einem Gemeinschaftsprojekt der Warenwirtschaftsanbieter ETOS GmbH, Brandt Software-Produkte GmbH und Ariston Informatik GmbH in Kooperation mit HDS/L zum Datenhandling von Marketingcontent in der Schuh- und Lederwarenbranche, sollen in einer nächsten Phase in das ECC integriert werden.

„Das ist ein Meilenstein auf dem Weg zu neuen Partnerschaften“, kommentiert Frank Schuffelen, Vorstandssprecher der ANWR Group. „Damit rückt die Schuhbranche im Sinne aller Beteiligten enger zusammen.“ SABU- Geschäftsführer Stephan Krug ergänzt: „Endlich haben wir eine Lösung, hinter der die gesamte Branche steht und die mit vereinten Kräften weiterentwickelt wird.“

Die Plattform sei offen für alle Händler und Hersteller. Mit den Leistungsbausteinen Produkt-Content-Daten, Bildmaterial, Bestands- und Verkaufsdaten können auf dieser Infrastruktur-Plattform verschiedene Produkte wie Warentrading und Digital Signage angeboten werden. Nun wolle man gemeinsam die Servicepalette der ECC weiter ausbauen und weitere Händler und Lieferanten an das Clearing-Center anbinden. Der „Schulterschluss der Schuhbranche“, so die Beteiligten, solle auch „über die Krisenzeit hinaus“ wirken.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL