• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Winter-Running läuft immer besser

  • Uli Wittmann
  • Mittwoch | 02. Februar 2011  |  07:51 Uhr
Laufen ist zum Ganzjahressport geworden: Dank Membranen und ausgefeilter Sohlentechnik ­müssen Läufer auch in der kalten Jahreszeit nicht auf ihren Sport verzichten.

Für gutes Material greifen die Lauf-Fans auch gerne tiefer in die Tasche und nehmen längere Wege zu Fachgeschäften auf sich, die spezielle Winter-Running-Schuhe führen. sportFACHHANDEL hat sich umgehört, wie Handel und Hersteller das Thema angehen. uw

Die Industrie rüstet auf

Die Hersteller sind sich einig: Jogging-Schuhe für die kalte Jahreszeit finden immer mehr Kunden. Entsprechend ­rüsten manche Produzenten auf: ­Brooks stattet ab Herbst 2011 zwei Modelle mit Gore-Tex aus, damit ­Läufer problemlos durch den Schnee laufen können. „Wir setzen alles da-ran, dass die Läufer keinerlei Ausreden mehr haben, nicht bei jeder Jahreszeit trainieren zu können. Wir halten sie am Laufen“, erklärt Benjamin Lindner, Technical Representative von Brooks. „Läufer wollen immer den nötigen Schutz haben, der ist natürlich im ­Winter etwas höher als im Sommer, dies bedingen allein Dunkelheit und Feuchtigkeit in den Wintermonaten.“

Ähnlich beurteilt Asics die Thematik: „Es kommt nicht auf das Wetter, ­sondern auf die richtige Ausrüstung an – ein richtiger Läufer möchte bei jedem Wetter laufen. Das Thema ´alle Wetter, alle Wege` entwickelt sich in der Tendenz deutlich positiv. Wir als Marktführer bedienen auch das Thema Winter-Running in derselben authentischen und qualitativen Weise. Unsere Winterlaufschuhe werden auch zum Laufen eingesetzt“, sagt Ralf Schön, Marketing Manager Athletic von Asics.

„Das Thema Trail-Running in der kalten Jahreszeit gewinnt zunehmend an Bedeutung, denn der ambitionierte Läufer macht keine Winterpause. ­Gerade der Erlebniswert beim Laufen in unberührter Winterlandschaft ist unvergleichlich und findet immer mehr Anhänger. Die Erfordernisse an Mensch und Material sind aber im Winter unvergleichlich höher“, sagt Dieter Maassen, Verkaufsleiter der WB Compagnie. „Unser knöchelhoher und mit 325 Gramm trotzdem ultraleichter V-Infinity Mid WPi bietet perfekten Schutz gegen das gefährliche Umknicken des Fußes bei Untergründen wie Eis und Schnee, die extrem aggressive und griffige Vibram-Sohle sorgt für zusätzliche Stabilität und Halt. Entscheidende Faktoren, die im Winter zählen.“

Autor: Uli Wittmann

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 03 / 2011