• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

SFH Online-TÜV: Wintersteiger

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 23. Februar 2016  |  11:06 Uhr
Unternehmensseiten im Web müssen nicht langweilig sein. Im Gegenteil – wie die runderneuerte Business-Homepage von Wintersteiger beweist. Branchen- und Unternehmensinformationen des Skiservice-Spezialisten bieten echten Mehrwert für Händler und Endverbraucher.
neuer_name
Eine starke, aber nicht zu datenlastige Bildsprache.
© Wintersteiger

Text: Nicolas Kellner

Dafür präsentiert sich Wintersteiger auf der Einstiegsseite modern und bildreich. Geschickt wird mit der Farbe Grün gespielt, die sich als Eye-Catcher durch das Gesamtbild zieht. Damit erzielt der österreichische Skiservice-Anbieter einen hohen Wiedererkennungswert. Die Webseiten-Gestalter haben sich Gedanken gemacht und Mühe gegeben, die virtuelle und reale Welt mit Hilfe der vielfältigen Möglichkeitden des WWW bestmöglich zusammenzuführen.

Klare Struktur für den Handel

Doch Layout im Web ist nur eine Seite der Medaille. So wird umfangreich und direkt über den Maschinenpark, Anwendungsmöglichkeiten und neuen Trends berichtet. Deutlich wird die B2B-Ausrichtung der Seiten, auf denen zielgerichtet Brancheninhalte vermittelt werden. Dazu gehören auch Angebote zu Ausbildung, Karriere im Unternehmen und Händler-Unterstützung. Stellenangebote sind bei diesem Business-orientierten Angebot unmittelbar nach einem Klick zu finden. Die Seiten haben einen persönlichen Charakter, weil auch über Auszubildende, Fortbildungen, aber auch Entwicklungen in der Geschäftsführung berichtet wird.

neuer_name
Die Ausbildung wird groß geschrieben.
© Wintersteiger

Gelungenes Responsive Design

Online soll helfen, Hürden abzubauen und Transparenz zu schaffen. Die Web-Gestalter von Wintersteiger schaffen es, den User galant von einer Info-Seite auf die nächste zu ziehen. Die Navigation erfolgt selbstredend und kann jederzeit in eine andere Richtung gelenkt werden. Der Überblick bleibt jeweils gewahrt. Die im Großen und Ganzen in schwarz-weiß gehalten, nicht zu bildlastigen Seiten bauen sich schnell auf, so dass es auch ein schnelles Surferlebnis gibt. Also bietet sich kein Anlass zur Frustration, man bleibt auf der Seite und stöbert gerne weiter. Lediglich die angebotenen verschiedenen Sprachen lassen sich noch nicht einstellen, hier muss sicherlich noch nachgebessert werden, wenn der internationale Anspruch der Seite (unter einer .com-Domain) weiterhin glaubwürdig vertreten werden soll. Dafür sind das Web-Design an sich und Funktionalitäten vorbildlich „responsive“ aufgebaut, es passt sich automatisch den unterschiedlichen Geräten, ob Desktop-PC, portabler Computer oder Mobiltelefon, an und hinterlässt überall ein überzeugendes und befriedigendes Surferlebnis.

Damit werden Kunden – in diesem Fall vor allem Händler – zum Wiederkommen eingeladen. Genau das dürfte sicherlich auch eine gelungene Art der Kundenbindung darstellen, die hier mit modernen digitalen Möglichkeiten ausgeschöpft wird.

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Weitere Artikel …

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 12 / 2015