• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

SFH Online-TÜV: Naturzeit nimmt Bike-Kunden mit

  • Nicolas Kellner
  • Donnerstag | 11. Februar 2016  |  11:22 Uhr
Seit fünf Jahren bestens im Geschäft: Von dem Online-Auftritt des Ludwigsburger Outdoor-Ladens Naturzeit kann noch mancher Webshop-Betreiber etwas lernen. Der Webshop wird nämlich geschickt mit dem stationären Geschäft verknüpft. Zudem wird das Thema Bike überzeugend integriert.
neuer_name
Das Thema Fahrrad ist sofort präsent.
© Naturzeit

Text: Nicolas Kellner

Summersales sind erlaubt, so werden auch auf der Einstiegsseite reduzierte Sommerartikel angeboten. Darüber hinaus gibt es eine hauseigene Rabattaktion. Gleichzeitig jedoch werden Marken und aktuelle Outdoorthemen auf der Seite hervorgehoben. Dazu werden umfangreiche Tipps zum Packen von Rucksäcken etwa, zu Wanderschuhen und anderen Bekleidungsteilen sowie Videos zu Produkten angeboten. Die Orientierung auf der Seite ist dabei sehr gefällig und folgt dem natürlichen Blickverlauf des Auges auf Webseiten, wie umfangreiche Untersuchungen immer wieder gezeigt haben.

Die oberen Navigationsleisten sind standardmäßig an Kategorien und nach Markenauswahl untergliedert und jeweils mit Dropdown-Menue versehen. Die Suchfunktion ist mit Filtern (Preisbereich, Marke) ausgestattet. Die Produktinfos und Bilder sind umfangreich und hochwertig. Die Aufmachung und das Ergebnis der Seiten lassen erahnen: Hier waren Profis am Werk, die den User im Blickfeld hatten. Und dazu gehört auch ein professionelles CMS (Content Management System): Mit dem CMS Drupal hat man sicherlich die beste Wahl getroffen, da dieses Community getriebene weltweite CMS auf Open Source basiert und sehr viele userfreundliche Möglichkeiten und Funktionalitäten bietet. Technisch ist die Open-Source-programmierte Seite top. Schnell und übersichtlich und sicher. Der Infogehalt ist branchen- und zielgruppenbezogen und sehr hoch. Auf Ablenkung oder unnötige Eigendarstellung wird verzichtet. Angebote während dem Surfen und Stöbern sind Routine.

Naturzeit setzt erfolgreich auch auf das Thema Bike: Und das sehr komplementär, denn angeboten werden keine Hardware, also komplette Räder, sondern alles ums Fahrrad herum: Taschen, Bekleidung, Helme, technische Accessoires. Damit braucht sich der Händler nicht vorhalten zu lassen, in fremden (Bike-)Revieren zu wildern.

Komplette Bikes bleiben dem Fahrradhandel und dessen Beratungshoheit vorbehalten. Da sich einige Marken im Bereich Outdoor und Bike jedoch überschneiden und auch in Sachen Zielgruppe häufig die gleiche Kundschaft angesprochen wird, kann sich Naturzeit hier also überzeugend positionieren. Der Zusatznutzen für die Planung von Bike- und Outdoortouren ist jedenfalls unübersehbar und wird hier geschickt genutzt.

linkedin

Autor: Nicolas Kellner

Weitere Artikel …

… mit den in diesem Artikel genannten Firmen und Personen liegen derzeit nicht vor.

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 11 / 2015