• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

OutDoor verbucht mehr Besucher - Polartec-Günder geehrt

  • Markus Huber
  • Montag | 14. Juli 2014  |  23:09 Uhr
neuer_name
Legendär und nun für seine Verdienste um die Branche ausgezeichnet: Aaron Feuerstein, Polartec
Friedrichshafen. Nach einer leichten Delle im vergangenen Jahr hat die Messe Friedrichshafen zum Abschluss der OutDoor, die am 13. Juli zu Ende ging, ein Besucherplus beobachten können. Aaron Feuerstein wurde zur "Celebrity of the Year" gekürt.

Nach Angaben der Messe-Organisatoren stieg die Zahl der Besucher von 21.465 im vergangenen Jahr auf 21.912 während der diesjährigen Ausgabe, die vom 10. bis 13. Juli unter extrem kühlen, nassen und damit Outdoor-freundlichen Bedingungen über die Bühne ging.

Die Internationalität der Besucher konnte insofern gesteigert werden, als sich die Zahl der Länder, aus denen die Händler kamen, von 93 im Vorjahr auf 97 erhöhte.

Wie in den vergangenen Jahren kürte eine internationale Fach-Jury die traditionelle "Celebrity of the Year". Der Gewinner des begehrten Preises in diesem Jahr ist Aaron Feuerstein, der Mann hinter dem Unternehmen Malden Mills und der Marke Polartec.

Für manche Outdoor-Skeptiker gilt Feuersteins Erfindung als die letzte wirkliche Neuerung der Branche, die schon einige Jahrzehnte zurückliegt - das Fleece. Die Würdigung dieser Innovation mag spät gekommen sein, geht aber in jedem Fall an den richtigen Adressaten. mh

linkedin

Autor: Markus Huber

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 15-16 / 2014