• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Outdoor by ISPO: Global Summit Edition abgesagt

  • Ralf Kerkeling
  • Montag | 27. September 2021  |  18:24 Uhr
In einer kurzfristigen Entscheidung wurde der Outdoor Summit abgesagt. Geplant ist eine Integration in die ISPO Munich 2022.
neuer_name
Die Stühle bleiben leer – der Outdoor Summit wurde kurzfristig abgesagt.
© ISPO

Die geplante Konferenz in München ist abgesagt. Die EOG teilte auf ihrer Internetseite mit:

"Nachdem wir uns das Feedback der Branche und unserer Partner bei ISPO angehört haben, wurde gemeinsam die Entscheidung getroffen, die einmalige Ausgabe der Global Summit Edition der OutDoor by ISPO, die vom 5. bis 7. Oktober 2021 stattfinden sollte, abzusagen. Die Realität ist einfach die, dass die gesamte Outdoor-Branche aufgrund der aktuellen globalen Situation mit anderen großen Herausforderungen konfrontiert ist und die Aufmerksamkeit der Branche zu Recht auf die aktuellen Unterbrechungen der Lieferkette und die damit verbundenen Auswirkungen der Pandemie gerichtet ist. Diese Entscheidung wurde getroffen, nachdem wir uns in den letzten Wochen Ihr Feedback angehört haben, und aus Respekt vor Ihrer Zeit.

Bis zu diesem Zeitpunkt hat die European Outdoor Group (EOG) zusammen mit unseren Partnern auf der ISPO hart daran gearbeitet, ein umfassendes, informatives und vielfältiges Programm mit Hauptrednern, Podiumsdiskussionen und Workshops zusammenzustellen. Diese Inhalte und das Konzept wurden sehr gut aufgenommen und werden die Grundlage für die kommenden Inhalte der ISPO im Januar 2022 bilden. Wir hoffen, dass die Präsentationen und Diskussionsrunden damit ein noch größeres und engagierteres Publikum erreichen."

Die Messe München reagierte ebenfalls. „Der Wunsch nach persönlicher Begegnung ist bei allen Branchenteilnehmern groß, doch die aktuellen Herausforderungen im Outdoor-Bereich erfordern Präsenz in den Unternehmen. Daher ist es aus unserer Sicht der richtige Schritt, die Vorträge, Panel-Diskussionen und Workshops in das Programm der ISPO Munich 2022 einzubetten“, so Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

Quelle: EOG, Messe München

Ralf Kerkeling

linkedin
Kerkeling

Autor: Ralf Kerkeling

Chefredakteur