• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Neues Konzept für FIBO-Award

  • Marcel Rotzoll
  • Dienstag | 21. November 2017  |  09:46 Uhr
Der FIBO Innovation & Trend Award soll sich noch näher an den Bedürfnissen der Fachwelt orientieren. Dazu haben die Messemacher der Auszeichnung nun ein neues Konzept verpasst.

Die FIBO Innovation & Trend Awards, die anlässlich Fitness-Leitmesse vom 12. Bis zum 15. April in Köln vergeben werden, erhalten ein neue Konzept. Demnach wird die Auszeichnung ab sofort in den fünf Kategorien Digital Fitness, Gesundheit/Prävention, Lifestyle/Life-Balance/Wellness, Performance/Leistungsfähigkeit sowie Start-up vergeben. Jede Kategorie stehe dabei „für ein zentrales Trendthema des Marktes“, erklärt FIBO-Chefin Silke Frank. „Denn wir wollen, dass der europäische Award der Fitness-, Wellness- und Gesundheitsbranche die Weiterentwicklung des Sektors anstößt und fördert.“

neuer_name
Die zukünftigen Gewinner des FIBO Awards sollen die Weiterentwicklung des Sektors abbilden.
© FIBO

Über die Auszeichnungen soll eine internationale Fachjury anhand der Kriterien Innovation, Gesundheit, Motivation, Qualität und Design sowie Funktionalität entscheiden. Die Jury setzt sich zusammen aus: Nathalie Smeeman, Executive Director des europäischen Branchenverbands Europe Active, Prof. Dr. Niels Nagel, Geschäftsstellenleiter des DIFG e.V., Prof. Dr. Ingo Froboese, Universitätsprofessor für Prävention und Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule Köln, Heike Schönegge, Redakteurin des Magazins Fit For Fun und Prof. Dr. Thomas Rieger, Gründungsdekan des Fachbereichs Sport, Medien & Event der University of Applied Sciences Europe. Interessierte Unternehmen können sich und ihre Produkte bis zum 31. Januar einreichen.

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL