• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Gehobene Atmosphäre bei Gallery Fashion & Shoes

  • Ralf Kerkeling
  • Mittwoch | 28. Juli 2021  |  16:00 Uhr
Händler, Veranstalter und Aussteller zeigten sich nach den Ordertagen in den stimmungsvoll eingerichteten Hallen der Gallery Fashion & Shoes zufrieden und optimistisch für die Zukunft.
neuer_name
Rund 300 Brands nahmen an der Ordermesse teil.
© Gallery Fashion & Shoes

Für die rund 300 anwesenden Brands war die Gallery Fashion & Shoes vom 24. bis 26. Juli 2021, mit flankierendem Showroom Concept ab 22. Juli 2021, erneut eine Plattform, die sich mit gehobener Atmosphäre perfekt für konzentriertes Ordergeschäft bewährt hat. Im coolen Industrial Design und geschmackvoll loftartiger Hallengestaltung mit anspruchsvollem Showroomfeeling wurde über insgesamt fünf Tage hinweg erfolgreich geordert.

Zum ersten Mal waren alle führenden Köpfe maßgeblicher deutscher Brancheninstitutionen und -verbände für Mode auf dem Areal Böhler zu einem Termin präsent, um gemeinsam Stellung zur aktuellen Lage im Handel und dessen Perspektiven zu nehmen. Auch die Stadt Düsseldorf zeigte zu diesem wichtigen und kraftvollen Termin mit Dr. Michael Rauterkus, Beigeordneter für Wirtschaft, Digitalisierung, Personal und Organisation, begleitende Präsenz.

Mode sei für Düsseldorf ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, was alleine schon die beeindruckende Anzahl aller anwesenden Protagonisten in der Stadt zu diesem gemeinsamen Ordertermin bezeugte.

Mit diesem Spitzen-Get-Together hat Igedo Company an ihre Kompetenz und Zugkraft als ursprüngliche Initiatorin für internationales Modegeschäft in Düsseldorf erneut angeknüpft. „Wir werden nun auch zur Gallery FASHION & Shoes künftig deutsche Verbandspower mit integrieren. Wie auch zur Gallery SHOES & Fashion bieten wir damit eine Kompetenzplattform, die weit über reines Ordergeschäft hinausgeht“, so Ulrike Kähler, Managing Director Igedo Company.

Quelle: Gallery Fashion & Shoes

Ralf Kerkeling

linkedin
Kerkeling

Autor: Ralf Kerkeling

Chefredakteur