• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Forum Alpitec: neue Technologien im Bergsport

  • Astrid Schlüchter
  • Mittwoch | 30. Dezember 2015  |  10:13 Uhr
Vom 6. bis 8. April 2016 findet in der Messe Bozen das Forum Alpitec statt, das über Themen rund um neue Technologien im Bergsport informieren möchte.

"Forum Alpitec – Connecting Knowledge" ist eine Plattform für Meetings, Tagungen, technologische Workshops und Networking-Events, um Innovationen und Trends zu präsentieren und den intensiven Austausch zu aktuellen Themen zu ermöglichen. All dies wird möglich durch eine enge Partnerschaft mit den Key-Playern des Technologie-Sektors im Bereich Bergsport-Tourismus.

Prowinter
Forum Alpitec in Bozen
© Prowinter

Wie die vielfältigen Dienstleistungen einer alpinen Destination in Zukunft besser verknüpft werden können, um dem Gast ein attraktives und einfach zu handhabendes Gesamtprodukt „alpiner Urlaub“ anbieten zu können, behandelt die internationale Konferenz "Alpine Destination Leadership".

Die vergangenen Winter haben gezeigt, die Schneefenster in der entscheidenden Zeit vor Weihnachten werden immer kürzer. Wie sollen sich Skigebiete auf diese Herausforderung einstellen? Im Hauptsitz der TechnoAlpin, in unmittelbarer Nähe zur Messehalle, wird über folgendes Thema diskutiert: „Schnee bei Plusgraden: ist das die Zukunft?“

Schlittenfahren ist wieder in. Wie ist es allerdings um die Sicherheit, das wirtschaftliche Potential und die jüngsten Entwicklungen in diesem Sport bestellt? Diese und weitere Aspekte werden auf der Prowinter mit den Clustern des Tis innovation park "Zivilschutz & Alpine Sicherheit und Sport & winterTECH" diskutiert.

Prowinter ist auch dieses Mal Standort für die Verleihung des "Skiareatests", einem internationalen Wettstreit, im Rahmen dessen Skigebiete in Italien, Österreich, Frankreich, der Schweiz und Slowenien bezüglich der Skifahrern gebotenen Service-Qualität beurteilt werden. Hierbei werden zahlreiche Elemente berücksichtigt, angefangen von technischen, wie die verwendete Anlagentechnologie – Anzahl der Anlagen, Geschwindigkeit, Schneequalität und Beschneiungssystem – über „weiche“ Faktoren wie die Freundlichkeit des Personals und Leistungen für Kinder bis hin zur Gastronomie und der Qualität der Rettungsteams auf der Skipiste.

linkedin
Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL

Weitere Artikel …

… mit den in diesem Artikel genannten Firmen und Personen liegen derzeit nicht vor.