• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Bühne frei für die OutDoor by ISPO

  • Andreas Mayer
  • Sonntag | 30. Juni 2019  |  00:01 Uhr
Von heute an bis zum kommenden Mittwoch trifft sich die internationale Outdoorbranche erstmals in München. Nach 25 Jahren Friedrichshafen steht die europäische Leitmesse nun unter dem Motto: „There’s a perfect outdoor for everyone“ – es gibt ein Outdoor-Erlebnis für Jedermann.
neuer_name

© Messe München

Neun Hallen mit über 96.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche im Osten des Münchner Messgeländes sollen Outdoor erlebbar machen – und das widerspiegeln, was von den Konsumenten bereits vorgelebt wird: ein modernes Outdoor-Verständnis, bei dem klassische Outdoor-Aktivitäten wie Klettern oder Wandern lediglich die Basis bilden. Bouldern, Speed-Hiking, Trail Running, Mountainbike und Wassersport werden heutzutage ebenfalls als Outdoor interpretiert und somit von der neuen Messe auch abgebildet.

Darüber hinaus integriert das neue Konzept auch Branchen jenseits der Outdoor-Industrie – und ermöglicht so Inspiration und Wissenstransfer aus anderen Bereichen, beispielsweise Umwelttechnologien oder digitale Handels- und Technologielösungen. Durch ein offenes Design mit ausreichend Platz für Gespräche soll die gesamte Veranstaltung zu einer inspirierenden Kommunikationsplattform werden. Outdoor-Gefühl entsteht im Freigelände mit direktem Zugang zu den Hallen, dem grünen Atrium sowie auf dem Camping- und Glampingplatz. Der direkt ans Messegelände angrenzende Riemer Park lädt mit großzügigen Grünflächen und Badesee nach dem Messebesuch zum Entspannen ein.

neuer_name

Wie individuell der Begriff „Outdoor“ mittlerweile definiert wird, zeigt die Vielfalt der Themen der OutDoor by ISPO. In diversen Focus und Activation Areas werden einige von ihnen spezifisch aufbereitet und vertieft. Die neuesten Technologien und Modelle, Trends und Designs aus der Welt der Schuhe, Socken und passenden Accessoires prägen die Halle A5 mit dem Shoe & Trailrunning Village. Wassersport-Enthusiasten finden in Halle C6 im River Lake Camp in Kooperation mit der PADDLEexpo ihren Platz: Im großen Indoor-Pool können die neusten Produkte rund um Aktivitäten im nassen Element getestet werden. Verschiedene Workshops, Vorträge und Diskussionsrunden komplettieren das Programm.

Der Indoor Climbing Hub in Halle A6 spiegelt den Boom der Kletter- und Boulderhallen wider. Speaker aus der internationalen Kletterszene bieten exklusive Insights, beleuchten Potenziale und zeigen Möglichkeiten für Händler und Marken auf. Ein großer Trend für alternatives Reisen abseits vom Massentourismus ist Bikepacking. Die Bikepacking Zone in Halle C5 zeigt auf, was hinter der neuen Bewegung steckt und was das Equipment zu bieten hat. Sie ist Teil des Bike- Segments, das in diesem Jahr im Rahmen eines Soft-Launchs erstmals integriert wird. Dazu gehört auch der Bike Test Track in Kooperation mit ExtraEnergy. Eine Strecke mit verschiedenen Untergründen und Hindernissen lädt zum Test von Gravel-, Mountain- und E-Mountainbikes ein. Ergänzend zeigen die größten Bike-Textiliten auf dem Markt in Halle B6 ihre neuen Kollektionen.

Neu im Outdoor-Portfolio ist das Travel-Segment. Der Adventure, Tourism & Travel Summit in Halle B6 zeigt Möglichkeiten zur Zusammenarbeit zwischen Reise- und Outdoor-Branche auf und benennt die bestehenden Potenziale. Das Matchmaking steht im Mittelpunkt des umfassenden Programms. Partner sind die Experten der Adventure Travel Trade Association (ATTA). Gemeinsam mit „vanish.today“, einer medialen Plattform für Outdoor Life & Style, entsteht in Halle B4 eine kuratierte Ausstellungsfläche für urbane Outdoor-Fashion, The Borderlands. Das progressive Projekt schlägt die Brücke zwischen Outdoor und Lifestyle. Technische, zugleich lifestyle- geprägte Produkte werden vereint mit Design und Fotografie für einen inspirierenden Gesamteindruck. Eine eigene Catering-Area mit Superfood lädt zum Verweilen ein.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur sportFACHHANDEL / Wanderlust / SkiMAGAZIN