• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

ANWR Fashion Days mit guter Besucherfrequenz

  • Astrid Schlüchter
  • Mittwoch | 22. März 2017  |  09:34 Uhr
Zur Fortsetzung einer durchaus herausfordernden Orderrunde für Herbst/Winter 2017/18 besuchten 540 Fachbesucher aus rund 220 Unternehmen die ANWR Fashion Days und Scala.

Eine Herausforderung für den Fachhandel ist stets, sich mit einem eigenständigen und unverwechselbaren Sortiment zu präsentieren. Die Fashion Days boten die Gelegenheit, bei 200 Industriepartnern 260 Marken zu sichten. 19 Industriepartner waren erstmals auf den Fashion Days und der Scala vertreten – darunter die internationalen Label Candice Cooper, Mally, Swims, Bobbies, Po-Zu, BMO, Patrizia Bonfanti, MaiMai, OOG, PintoDiBlu, G-Star und Corvari. Neue Aussteller im Accessoire-Bereich waren MarcMarcs und XPooos für modische Socken, Röckl für hochwertige Handschuhe und Glüxklee by Dernier für Taschen.

ANWR
Gut besucht: Die ANWR-Fashion Days in Mainhausen
© ANWR

Eine positive Bilanz für die beiden Messetage zieht ANWR Vorstand Fritz Terbuyken. Unter dem Strich steht eine gute Stimmung bei Besuchern und Ausstellern. Viele der Besucher hatten sich auf den zweiten Messetag konzentriert. Das ANWR Warenteam um Albert Mayer hatte für die beiden großen Veranstaltungen ANWR FirstOrder und ANWR Fashion Days mit Scala gut 280 Industriepartner nach Mainhausen geholt, die 380 unterschiedliche Marken vorstellten.

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL