• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Anseilen geglückt: Premiere der Vertical Pro erfolgreich zu Ende gegangen

  • Ralf Kerkeling
  • Dienstag | 23. November 2021  |  09:21 Uhr
1587 Vertical Professionals zelebrieren an zwei Messetagen den Beruf und die Passion in der Höhe – Aussteller zeigen sich höchst zufrieden – Hohe Internationalität bei Besuchern und Ausstellern
neuer_name
Premiere geglückt: Vertical Pro freut sich über guten Zuspruch.
© Messe Friedrichshafen

Motorisierte Seilwinden, Klettergriffe mit Dual Texture und Karabiner mit Drei-Wege-Verschluss: Für alle, die sich professionell in der Höhe aufhalten, bot die Erstausgabe der Vertical Pro einen Treffpunkt zum Informieren, Austauschen und Netzwerken. 141 Aussteller aus 23 Nationen zeigten von der Seilklemme über den Arbeitsgurt bis hin zur Software für Boulderhallenbuchungssysteme die gesamte Bandbreite der Kletter- und Arbeitssicherheitsbranche. „Die erste Vertical Pro war sowohl für unsere Partner als auch für uns ein voller Erfolg. Die spitze Konzeptausrichtung hat wertvolle neue Synergien innerhalb der Seilzugangstechnik mit Sport- und Industriekletterern geschaffen“, bilanziert der Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen, Klaus Wellmann.

„Das positive Feedback unserer Kundschaft hat uns darin bestätigt, dass die Branche auf eine interdisziplinäre Veranstaltung wie die Vertical Pro gewartet hat“, ergänzt Projektleiter Dirk Heidrich. Der Deutsche Alpenverein (DAV) und die International Adventure Park Association (IAPA) sind überzeugt. Dr. Wolfgang Wabel, Referat Bergsteigen DAV erklärt: „Die Vertical Pro war ein echter Erfolg. Die Atmosphäre war hervorragend und wir sind sehr zufrieden. Die Besucherinnen und Besucher waren Insider und kannten sich fachlich bestens aus. Das Konzept, die Halls & Walls in die Vertical Pro zu integrieren, war eine hervorragende Entscheidung.“ Jochen Brischke, Vorstandsvorsitzender IAPA, ergänzt: „Die Messe ist für uns sehr gut gelaufen. Diejenigen, die unseren Stand besucht haben, waren sehr interessiert und zeigten hohes fachliches Interesse. Die Vertical Pro war eine wirklich vielversprechende Veranstaltung.“ Neben Produktpräsentationen bot das umfangreiche Rahmenprogramm mit über 80 Vorträgen, Seminaren und Vorführungen in den Demo + Test Areas viele Möglichkeiten zum fachlichen Wissensaustausch und praktischen Stationen zum Ausprobieren.

Zufrieden zeigten sich auch die Aussteller: „Ich bin von dem Verlauf der Messe wirklich überrascht, denn ich nahm an, dass durch die aktuelle Coronasituation weniger Besucher dagewesen wären. Die integrierte Messe Halls &Walls hatte sein Stammpublikum vor Ort. Wir als Petzl sind 100 Prozent deckungsgleich mit unseren Produkten und unserem Angebot, man kann sagen – Vertical Pro ist Petzl. Wir werden auch in Zukunft hier sein und versuchen, noch mehr Leute für dieses Konzept zu begeistern. Für eine Erstveranstaltung ist die Messe wirklich gut gelungen!“, bilanziert Christoph Driever, Country Manager Petzl Deutschland GmbH. Auch Christian Kruck, Technical Sales DMM International Limited, zieht ein positives Fazit: „Es waren mehr Besucher auf der Messe, als wir Corona-bedingt erwartet haben. Wir sahen hier eigentlich nur Fachpublikum. Das Konzept mit Test-Areal und Fachvorträgen fand ich zwingend notwendig, die Messe wäre sonst nur halb so interessant gewesen. Ein weiterer Auftritt im nächsten Jahr ist sehr wahrscheinlich, denn wir vertreten ja sowohl den Professional wie Climbing Bereich und dafür ist die Messe sehr interessant für uns!“ Sven Drangeid, Leiter FISAT-Geschäftsstelle, resümiert: „Das, was wir als Fach- und Interessenverband für seilunterstützte Arbeitstechniken an Aufklärungsarbeit auf der Vertical Pro betreiben konnten, war sehr gut. Ein bisschen mehr Publikumsverkehr wäre wünschenswert gewesen, was aber vermutlich der aktuellen Pandemie-Situation geschuldet ist. Schade war, dass viele Programmpunkte wie Vorträge und Demonstrationen parallel stattgefunden haben, so dass man nicht alles mitnehmen konnte, was einen interessiert hätte. Das Konzept der Vertical Pro im Ganzen macht definitiv Sinn!“

Wieder hoch hinaus mit der Vertical Pro geht es am 25. und 26. November 2022 in Friedrichshafen. Weitere Informationen gibt es unter WWW.VERTICAL-PRO.DE, auf Instagram @verticalpro_official und #verticalpro.

Quelle: Messe Friedrichshafen

Ralf Kerkeling

linkedin
Kerkeling

Autor: Ralf Kerkeling

Chefredakteur